USD/TRY: Türkische Lira gibt erste Gewinne wieder ab

25.06.2018 – Die türkische Lira gibt ihre anfänglichen Gewinne nach der Präsidentschaftswahl wieder ab. Somit stellt sich die Frage, ob die Aufwertung nachhaltig sein wird.

bg_turkey_notes_1370833

Erdogan wurde offiziellen Angaben zufolge mit 52,5 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang gewählt. Er steht damit nun an der Spitze des Staates.

Türkische Wirtschaft steht vor großen Herausforderungen

Erdogan sieht sich jedoch vor großen makroökonomischen Herausforderungen. Um einer der zehn größten Volkswirtschaften zu werden, wie Erdogan gestern bei seiner Wahlparty verkündete, müssen zahlreiche volkswirtschaftliche Schwachstellen behoben werden. Dies sind vor allem die anhaltende zweistellige Inflation, das hohe Leistungsbilanzdefizit, eine niedrigen Sparquote, eine Lockerung der Fiskalpolitik und eine großer externer Finanzierungsbedarf. Sollte der türkische Präsident nun entgegen der Meinung der Notenbank eine expansive Geld- und Fiskalpolitik starten, könnte die Rallye der türkischen Lira schnell im Keim erstickt werden und weiter abwerten.

Ist die kurzfristige Erholung in der türkischen Lira nachhaltig?

Die Skepsis unter Marktbeobachtern ist groß, ob sich die Lira-Erholung als nachhaltig erweist. Übermäßiger Optimismus für die türkische Landeswährung ist angesichts der weiter bestehenden wirtschaftlichen Herausforderungen jedenfalls derzeit nicht angezeigt. Im heutigen Handel konnten schon die ersten Gewinne wieder wettgemacht werden. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, das der Druck auf die Lira weiter anhalten kann. 

Lira steht vor GAP-Close

Das Brokerhaus IG taxiert aktuell das Devisenpaar USD/TRY auf 4,68 Lira. Damit liegt der Kurs mit rund 0,27 Prozentpunkten leicht im Plus. Die anfänglichen Gewinne nach der erfolgreichen Präsidentschaftswahl wurden im heutigen Handel von den Bären wieder zurückgeholt. Der weiterhin starke Greenback setzt der Lira wieder zu. Der Kampf um die Lira geht in die zweite Runde. Die türkische Notenbank könnte gewollt sein wieder am Devisenmarkt zu interagieren, um die Lira künstlich aufwerten zu lassen. Aktuell kämpfen die Greenback-Bullen um die Übernahme des Wochenpivotpunkt bei 4,70 Lira. Gelingt eine Überwindung auf Schlusskursbasis, könnte die Abwertungsrallye der Lira fortgesetzt werden. Die anfängliche Euphorie nach der Wahl ist bereits verpufft. Der Kurs startete am Sonntagabend mit einer Kurslücke (GAP) in den Handel. Diese Kurslücke konnte jedoch rasch im Montagshandel wieder zurückerobert werden. Sollte im weiteren Verlauf die Kurslücke tatsächlich auf Schlusskursbasis geschlossen werden, könnte mit der Rückeroberung des oberen Keltner-Kanals bei 4,70 Lira eine neue Rallye in Gang gesetzt werden. Auch der Trendfolgeindikator RSI konnte in der Nacht auf Montag eine Trendumkehr vollziehen. Dies könnte die Greenback-Bullen weiter anheizen. Zumal der US-Dollar sich aktuell auch eine Bullenrallye befindet, die der Lira und anderen Währungen zusetzen kann. 

USD/TRY auf Tagesbasis

USD_TRY Mini_20180625_13.32
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt jeder Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, welche sie empfangen kann. Es wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die Nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.