Artikel

Salah-Eddine Bouhmidi

Salah-Eddine Bouhmidi ist Head of Markets bei IG und für das Marktresearch in Deutschland, Österreich und den Niederlanden verantwortlich. In seiner Rolle ist er zudem als Experte bei DailyFX tätig, dem Nachrichten- und Researchportal von IG.

Herr Bouhmidi beschäftigt sich seit über 15 Jahren professionell mit dem aktuellen Börsengeschehen und ist seit drei Jahren für Unternehmen der IG Group tätig. Im Zuge dessen entwickelte er die so genannten Bouhmidi-Bänder, einen innovativen und auf verschiedene Assetklassen übertragbaren Volatilitätsindikator.

Als studierter Wirtschaftswissenschaftler (M. Sc.) hat sich Herr Bouhmidi intensiv mit Kapitalmarkttheorie und quantitativer Analyse beschäftigt. Neben den psychologischen Aspekten des Tradings befasst er sich zudem mit der statistischen Modellierung von Handelsstrategien und Testverfahren. Er gilt als ausgewiesener Experte insbesondere für Indizes, Gold und Kryptowährungen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.