Professioneller Handel

Als professioneller Händler erhalten Sie weniger Investorenschutz, jedoch profitieren Sie von hervorragenden Kontofunktionen und mehr Flexibilität.

Nur für professionelle Kunden. Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Der Negativsaldoschutz steht professionellen Händlern nicht zur Verfügung.1

Per Telefon 0800 664 8454 oder E-Mail info.de@ig.com erreichen Sie uns montags bis freitags von 08:15 - 22:15 Uhr.

Kontakt: 0800 664 8454

Zusätzliche Funktionen

Professionelle Trader kommen in den Genuss weiterer Auswahlmöglichkeiten, die Privatanlegern nicht zur Verfügung stehen.

Preisnachlässe

Falls Sie ein erhöhtes Handelsvolumen aufweisen, haben Sie möglicherweise Anspruch auf einen monatlichen Rabatt auf Ihren Spread.

Mehr Produkte

Sie können weiterhin CFD-Optionen und zusätzlich eingeschränkte Produkte wie Digital 100s handeln.

Collateral-Service

Nutzen Sie bis zu 95% Ihres Aktienbestands als Margin für CFDs.

Flexibleres Trading

Ihre Margin könnte sich um bis zu
90 % verringern.

Was soll beachtet werden?

Sie verzichten auf einige Schutzmaßnahmen von Privatkunden.

Höhere Hebelwirkung

Die ESMA ist der Meinung, dass Trader ohne regulatorische Hebeleinschränkungen schlechtere Ergebnisse erzielten. Als professioneller Kunde sind Sie von diesen Beschränkungen ausgenommen.

Kein Negativsaldoschutz

Auf einem professionellen Handelskonto können Verluste Ihre Einlagen übersteigen.1

Vorausgesetzte Erfahrung

Wir erwarten von professionellen Kunden, dass sie über ein gewisses Maß an Wissen und Verständnis verfügen.

Anspruchsvolle Sprache

Bei der Kommunition mit professionellen Kunden können wir eine komplexere Sprache verwenden.

Entdecken Sie das professionelle Konto bei IG

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die bestimmten Händlern zur Verfügung stehen und wie Sie herausfinden können, ob Sie berechtigt sind.

Erfülle ich die Kriterien?

Beantworten Sie zwei oder mehrere der folgenden Punkte mit „ja“, könnten Sie berechtigt sein, als professioneller Kunde eingestuft zu werden – und ein professionelles Konto bei uns eröffnen.

  • Haben Sie in den letzten vier Quartalen durchschnittlich zehn Transaktionen mit signifikantem Umfang vorgenommen?
  • Haben Sie ein Portfolio von Finanzinstrumenten, einschließlich Bareinlagen, die 500.000 € übersteigen?
  • Sind oder waren Sie mindestens ein Jahr im Finanzsektor in einer professionellen Position tätig, die Kenntnisse im Derivatehandel erfordert?

Die Vorteile von IG

1974 als erstes Unternehmen unserer Art gegründet, sind wir seither führend in unserer Branche. Mehr Trader vertrauen uns mit ihrem Geld als irgendeinem unserer Mitbewerber und machen uns zur weltweit ersten Wahl für CFD-Trading.2

Schutz von Kundengeldern

Sie können sicher sein, dass Ihre Gelder bei einem Handel mit uns auf verschiedene Arten gesichert sind.

Innovative Plattformen

Finden Sie das perfekte Umfeld für Ihren Handel aus unserem Angebot von Plattformen und Apps.

Vielfalt an Möglichkeiten

Wählen Sie aus über 16.000 Märkten, von denen Sie viele Out-of-Hours handeln können.

Professioneller Kundendienst

Deutschsprachiger Support montags bis freitags 08:15–22:15 Uhr MEZ. Außerhalb dieser Zeit wie auch samstags und sonntags von 10:00–18:00 Uhr MEZ stehen Ihnen weltweit unsere englischsprachigen Mitarbeiter zur Verfügung.

Effektives Risikomanagement

Unsere Auswahl and Stop- und Limit-Orders helfen dabei, Ihr Risiko an Ihre Handelsstrategie anzupassen.

Zeitnahe Nachrichten und Analysen

Treffen Sie informierte Entscheidungen mit unseren In-Platform-Ressourcen.

Sie erfüllen die Kriterien nicht?

Sie können immer noch über 16.000 Märkte auf unserer preisgekrönten Plattform mit einem Konto für Privatanleger handeln und werden dabei zusätzlich durch den Negativsaldoschutz geschützt.

FAQs – professionelle Kunden bei IG

Was, wenn ich nicht dazu berechtigt bin, mich als professioneller Kunde einstufen zu lassen?

Kein Problem – Sie können als Privatkunde bei uns handeln. Sie erhalten Zugang zu den gleichen leistungsstarken Plattformen und einem hervorragenden Kundenservice, den wir auch unseren professionellen Kunden bieten. Außerdem ist Ihr Konto automatisch vor einem negativen Kontostand geschützt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Handelskonto für Privatanleger und einem professionellen Handelskonto?

Als Privatkunde benötigen Sie einen größeren Margin-Spielraum als ein professioneller Kunde, um Ihre Positionen abzudecken. Ihr Konto ist auch vor einem negativen Kontostand geschützt, was bedeutet, dass das Guthaben auf Ihrem Konto nicht unter Null fallen kann.

Welche Schutzmaßnahmen erhalten professionelle Kunden nicht?

Als professioneller Kunde müssen Sie u. A. auf folgende Schutzmaßnahmen verzichten:

  • Kein Schutz vor einem negativen Kontosaldo: Professionelle Kunden sind dazu verpflichtet, zusätzliche Zahlungen zu leisten, falls ihr Konto in einen negativen Saldo fällt.
  • Unsere Kommunikation gegenüber Privatanlegern muss klar verständlich und sehr balanciert sein. Im Umgang mit professionellen Kunden dürfen wir eine komplexere Sprache verwenden.
  • Wir dürfen von einem gewissen Erfahrungsgrad und Kenntnisstand ausgehen, wenn es darum geht, die Angemessenheit unserer Produkte für professionelle Kunden zu bewerten.
  • Wir haben eine Verpflichtung zur bestmöglichen Ausführung, was die Ausführung von Orders angeht. Im Falle von Privatanlegern müssen wir unser Hauptaugenmerk dabei auf den Gesamtpreis und die gesamten Transaktionskosten legen. Im Falle von professionellen Kunden können wir dabei auch andere Faktoren berücksichtigen. Dazu zählen die Geschwindigkeit und Wahrscheinlichkeit einer Ausführung, wenn wir der Meinung sind, sie könnten gleichermaßen wichtig wie der Gesamtpreis oder sogar noch wichtiger sein. In der Praxis ändern wir nichts an unserer Ausführungsweise Ihrer Orders.

Was, wenn ich bereits ein Handelskonto bei IG besitze?

Wenn Sie möchten, können Sie beantragen, dass Ihr Konto als„professionell“ eingestuft wird, indem Sie den Anweisungen in My IG folgen. Um zu überprüfen, ob Sie die Kriterien erfüllen, prüfen Sie, ob Sie mindestens zwei dieser drei Fragen mit „ja“ beantworten können.

Warum erfolgen Restriktionen auf den gehebelten CFD-Handel?

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat Anfang 2018 eine Reihe von Hebelbeschränkungen für Privatanleger eingeführt, um zu versuchen, die Verhaltensstandards in der Branche zu erhöhen und die Ergebnisse der Anleger zu verbessern.

Was kann mein „Finanzinstrumentportfolio“ enthalten?

Ein „Finanzinstrumentportfolio“ kann Folgendes beeinhalten:

  • Bargeld
  • Aktienportfolios
  • Handelskonten
  • Investmentfonds

Ausgeschlossen sind:

  • Betriebsrenten
  • Nicht handelbare Vermögenswerte
  • Eigentum

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Entdecken Sie alle Funktionen unserer preisgekrönten Handelsplattform.

Erhalten Sie integrierten Zugang zu MetaTrader 4 mit 18 kostenlosen, maßgeschneiderten Add-Ons und Indikatoren.

Unsere Experten zeigen die Handelschancen und Gefahren auf, die sich in den Märkten verbergen.

1 Als professioneller Kunde bei IG sind Sie dafür verantwortlich, dass Ihr Handelskonto nicht in eine negative Kontobilanz gerät. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie zusätzliche Zahlungen tätigen, um auf eine positive Kontobilanz zu kommen.

2 Größter CFD-Anbieter nach Umsatz, exklusive FX; veröffentlichter Halbjahresabschluss, Juni 2019.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.