CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

IOTA Kurs Prognose: Miota verliert – Bitcoin knackt 15.000 Dollar

Der IOTA Kurs verliert deutlich, während Bitcoin die 15.000 Dollar knackt. Dies könnten mögliche Gründe sein und so könnte es weitergehen.

IOTA Kurs aktuell

Die Kryptowährung IOTA (MIOTA) notiert entgegen des Trendverlaufs des Bitcoins bei 0,23 Dollar und damit auf Tagesbasis drei Prozent im Minus. Auf Wochensicht gibt die auf Platz 28 liegende Währung, gemessen an der Marktkapitalisierung, über 12 Prozent ab. Der Bitcoin setzt hingegen seine Rekordjagd weiter fort und knackt die psychologische Marke von 15.000 Dollar.

Bitcoin Kurs Chart

Wie Sie von der US-Wahl mit IG profitieren können. Erfahren Sie mehr.

Die Bitcoin-Rally hat im Laufe des Tages weiter an Fahrt aufgenommen. Bereits gestern Abend konnte die wichtigste Kryptowährung wieder die 14.000er-Marke zurückerobern. Nun hat der Bitcoin nur wenige Stunden später die 15.000-Dollar-Marke geknackt. Spätestens jetzt dürften die ersten Erinnerungen an das Jahr 2017 wach werden. Damals hatte die Krypto-Leitwährung ein Rekordhoch von rund 20.000 Dollar erreicht, bis sie unmittelbar danach spektakulär abstürzte. Mittlerweile dürften nicht wenige Spekulanten schlichtweg Angst verspüren, etwas zu verpassen. Im Jahr 2019 war der Bitcoin noch an der 14.000er-Marke gescheitert. Die nachhaltige Eroberung stellt für viele Langzeitinvestoren aus technischem Blickwinkel ein Kaufsignal dar. Doch für die das derzeitige Kursfeuerwerk gibt es auch zahlreiche fundamentale Gründe.

Es ist die schwelende Unsicherheit im US-Wahlkampf, welche Anleger auf die Suche nach Anlagealternativen begeben lässt. So lange im Wahlkampf Uneinigkeit herrscht und ein Gewinner in der Schwebe hängt, dürfte der Bitcoin ein gefragtes Asset bleiben. Die Märkte befürchten nach wie vor, dass es zu einer längeren politischen Hängepartie kommen könnte. Trump dürfte im Falle einer Wahlniederlage sämtliche juristische Mittel prüfen lassen. Der Bitcoin wird wieder vermehrt als Hedge- und Diversifikations-Instrument angesehen.

Möchten Sie selbst Bitcoin handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

IOTA, Bitcoin und Co: Notenbanken liebäugeln mit Digitalwährungen

Zudem bleibt die Stimmung in der Branche ohnehin äußerst positiv. Während der Globus über den Einsatz digitaler Währungen diskutiert, profitiert der Bitcoin womöglich sogar ungewollt. Zuletzt war es vor allem der Zahlungsdienstleister PayPal, welcher für frischen Rückenwind gesorgt hatte. Auch weitere, weniger bekannte Unternehmen schmieden Pläne. Die Freude über den Einstieg PayPals in die Krypto-Branche schwingt bis heute mit. Anziehende Preisniveaus locken gleichzeitig viele kurzfristige Spekulanten an, welche das Momentum forcieren. Die Hausse nährt die Hausse. Trotz der Euphorie sollten Anleger die Abwärtsrisiken nicht aus den Augen verlieren. Der Bitcoin bleibt eine hochvolatile Anlageklasse. Gewinnmitnahmen, gepaart mit empfindlichen Rücksetzern dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

IOTA und Bitcoin Prognose: Diese Punkte sind nun wichtig

Dreh- und Angelpunkt für die Krypto-Märkte dürfte die US-Präsidentschaftswahl beiben. Dazu gesellt sich dies und jenseits des Atlantiks die Corona-Pandemie. Hierzulande hat das Robert-Koch-Institut binnen eines Tages rund 20.000 Corona-Neuinfektionen registriert, was einem neuem Allzeithoch entspricht. COVID-19 befindet sich angesichts des US-Wahlkampfes aus den Augen und damit aus dem Sinn von Börsianern.

Zudem dürfte die Politik der hiesigen Notenbanken wie Fed und EZB weitere wichtige Kaufargumente für Krypto-Enthusiasten darstellen. Beide pochen weiterhin auf eine Politik des billigen Geldes. Das Geld dürfte demnach auch in Zukunft und damit noch eine ganze Weile „billig“ bleiben. Während es für die Nummer eins der Kryptowährungen, dem Bitcoin weiter stark aufwärts geht, können Altcoins, wie etwa MIOTA nicht wirklich profitieren. Das Gegenteil scheint derzeit der Fall zu sein. Die Anleger schichten ihre Vermögen aus den Altcoins in Bitcoin um.

Aus technischer Sicht steht somit bei MIOTA wieder die runde Marke von 20 Cent zur Disposition. Erst dann könnten neue Anschlusskäufe erfolgen. MIOTA geht als einer der Verlierer aus der jüngsten Bitcoin-Rally hervor. Übergeordnet halte ich einen Seitwärtsmarkt für wahrscheinlich. Zwischen 0,20- und 0,30 Dollar vermag sich MIOTA zunächst einzupendeln.

Hintergrund: Iota (Währung: Miota) versteht sich als eine der Crypto Assets der dritten Generation und wird auch als das „internet of things“ (Internet der Dinge) bezeichnet. Iota basiert auf keiner Blockchain, sondern auf einem Tangle- Netzwerk und kommt ohne Miner aus. Als Ziel verfolgt das digitale Zahlungssystem eine zügige Transaktionsabwicklung ohne dabei hohen Rechenaufwand oder etwaige Kosten für den Benutzer zu verursachen. Zudem soll eine bessere Skalierbarkeit als bei herkömmlichen Blockchain-basierten Kryptowährungen erreicht werden.

Im Tangle- Netzwerk ist nicht mehr vonnöten, dass jeglicher Teilnehmer alle Transaktionen auf der Blockchain abspeichert und sichert. Transaktionen werden von Teilnehmern ausgeführt, welche selbst Transaktionen durchführen möchten. Diese vertrauen dabei auf ihre Nachbarn, dass diese ebenfalls ihren Verpflichtungen nachkommen. Durch den Wegfall der Miner werden zudem Transaktionskosten überflüssig.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie "Ether" in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Ihre Chance beim Bitcoin

Spekulieren Sie auf Kursbewegungen beim Bitcoin, ohne die Kryptowährung jemals selbst besitzen zu müssen.

  • Nutzen Sie die Hebelwirkung, um Ihr Exposure zu erhöhen
  • Unsere Spreads gehören zu den niedrigsten in der Branche
  • Positionieren Sie sich mit CFDs long oder short

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.