CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Goldpreis: COVID-19 und Brexit heben Stimmung

Der Goldpreis hat sich wieder stabilisieren können. Eine neue Form des Coronavirus und die Causa Brexit sorgen für neuen Schwung. Kommt eine neue Goldgräberstimmung auf?

Goldpreis aktuell

Der Goldpreis gewinnt laut IG-Indikation 0,1 Prozent auf 1.8882 Dollar dazu. Im Zuge der steigenden Risikoaversion angesichts des mutierenden COVID-19-Virus steuern die Anleger verstärkt stabilitätsversprechende Anlageklasse, wie etwa Gold an. Kann das Edelmetall jedoch nachhaltig profitieren? Der Bitcoin Kurs hingegen gerät angesichts eintretender Gewinnmitnahmen etwas ins Straucheln.

Möchten Sie selbst den Goldpreis handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Goldpreis Chart

Goldpreis: Mutierte Form des Coronavirus sorgt für Goldpreisaufschwung

Die Verluste am deutschen Aktienmarkt haben sich bis zum Mittag weiter ausgeweitet. Die jüngste Weihnachtsrallye gerät damit kräftig ins Stocken. Während die Investoren noch am Freitag von einem neuem Rekordhoch im DAX träumten, werden diese am Montag eines Besseren belehrt. Die Anleger hängen nach dem jüngsten Silberstreif am Börsenhorizont, ausgelöst durch US-Konjunkturhilfen, in den Seilen. Die mutierte Form von COVID-19 hält die Börsen im Klammergriff fest. Die ganz große Panik sollte die heimischen Börsen aber dennoch nicht überfallen. Auch wenn viele Anleger womöglich die Bücher für das Jahr 2020 spätestens heute zuklappen werden, könnten die gesunkenen Kurse Kaufanreize bei dem ein oder anderem Marktteilnehmer auslösen.

Bitcoin: Gewinnmitnahmen drücken Kurs

Im Zuge der anziehenden Risikoaversion an den globalen Aktienmärkten tendieren auch Bitcoin-Anleger zu Gewinnmitnahmen. Die Unsicherheit rund um die mutierte Version des Coronavirus setzt Bitcoin und Co zu. Der Bitcoin Kurs fällt zwischenzeitlich um über 2.000 Einheiten bis auf unter 22.500 Dollar zurück. Die Liquidität der Anleger bleibt zumindest kurzfristig eines der obersten Gebote. Durch die Verluste an den Aktienmärkten sehen sich die Investoren gezwungen, ihre Verluste zu decken. Angesichts der fulminanten Kurshöhen ist es nicht verwunderlich, dass Börsianer in diesem Kontext auch mal Gewinne mitnehmen. Die Anleger dürften jedoch schon bald wieder einsteigen. Kursrücksetzer dürften als Gelegenheit zum Wiedereinstieg in den Markt wahrgenommen werden.

Goldpreis: Goldgräberstimmung dank neuer Form des Coronavirus?

Das glänzende Edelmetall Gold ist wieder gefragt. Am Montag kämpft der Kurs mit der charttechnischen Widerstandsmarke von 1.900 Dollar. Weitere Kursgewinne bleiben den Anleger zunächst verwehrt. Vor dem Hintergrund einer mutierten Version des Coronavirus sind Europas Anleger in Deckung gegangen. Die Furcht vor weiteren Restriktionen hat die Weihnachtsstimmung getrübt. In diesem Kontext bleibt das Edelmetall ein gefragtes Asset. Gerade angesichts der schwelenden Unsicherheit rund um COVID-19 könnte Gold wieder ein gefragtes Asset werden. Sollte die bereits angesprochene Widerstandsmarke von 1.900 Dollar nachhaltig überwunden werden können, steht einer Rallye bis auf 1.950 Dollar wenig im Weg. Auf der Unterseite sollte die Schwelle von 1.850 Dollar im Auge behalten werden. Nicht zuletzt die Brexit-Sorgen könnte dem Goldpreis ebenfalls in die Karten spielen. Die Verlängerung der Brexit-Übergangsphase sei über den 31.12 ausgeschlossen, auch wenn heute vorerst weiterverhandelt werde, heißt es. Das EU-Parlament hatte die Ratifizierung eines Abkommens als unmöglich bezeichnet. Die Märkte könnten nun zusehends einen Brexit ohne Deal einpreisen. Doch solange nichts in trockenen Tüchern ist, überwiegt die Hoffnung auf einen Deal in letzter Sekunde.

Handeln Sie den Goldpreis mit Turbo24 von IG

Steht man auf der Verkäuferseite (Put) und meint, dass der Goldpreis in Zukunft fällt, könnten Turbozertifikate von IG mit einer Knock-out-Level, oberhalb der gegenwärtigen charttechnischen Widerstandszone bei 1.950 Dollar interessant werden. Bullisch eingestellte Trader (Call) hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-out-Level unterhalb von 1.800 Dollar im Blick behalten.

Wie Sie selbst den Goldpreis mit IG handeln

Wollen Sie den Goldpreis handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Goldpreis unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie "Gold" in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Reagieren Sie auf die Volatilität an den Rohstoffmärkten

Handeln Sie Rohstoff-Futures sowie 27 Rohstoffmärkte ohne festes Verfallsdatum.

  • Breites Angebot an beliebten Nischenmetallen, Energieträgern und Agrarrohstoffen
  • Spreads von 0,3 Punkten bei Kassa-Gold, 2 Punkten bei Kassa-Silber und 2,8 Punkten bei Öl
  • Zugang zu Charts, die sich bis zu fünf Jahre zurück datieren lassen

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig lagen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Lernen Sie in einer risikofreien Umgebung
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Verpassen Sie Ihre Chance nicht. Eröffnen Sie ein Live-Konto, um die Vorteile zu nutzen.

  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Handeln Sie Spreads von nur 0,3 Punkten auf Kassa-Gold
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Verpassen Sie keine Gelegenheit – Melden Sie sich an und nutzen Sie Ihre Handelsschance.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.