Cannabis Industrie – Tilray, Aurora Cannabis und Canopy Growth Aktienkurs im Check

Nach dem Hype kommt der Kater. Die Aktienkurse der Cannabisunternehmen wurden ordentlich abgestraft. Ist die Blase endgültig geplatzt?

Wie bereits vorher viele spekulative Basiswerte vorgemacht haben, befinden sich auch die Aktienkurse der Cannabisunternehmen in einer massiven Korrekturphase. Nach dem steilen parabolischen Anstieg Ende 2018 befinden sich die Aktienkurse im Abwärtssog. Ob sich mit der Cannabis Legalisierung in vielen Ländern, eine neue milliardenschwere Branche entsteht bleibt abzuwarten. Die Cannabisprodukte werden in der Regel für medizinische Zwecke legalisiert und entkriminalisiert. Bisher lassen sich jedoch die Wachstumsraten und Versprechungen nur auf dem Papier ableiten. Zweifelsohne ergibt sich jedoch durch die Legalisierung und Öffentlichkeitsarbeit der jeweiligen Unternehmen ein erhebliches Potential. Die Unternehmen wie Tilray, Canopy oder Aurora verfolgen dabei unterschiedliche Ziele und kooperieren bereits mit großen Unternehmen der Getränke- und Lebensmittelindustrie.

Tilray Aktienkurs - Expansion in Europa

Tilray ist bestrebt auch in Europa Fuß zu fassen. Das Unternehmen hat mittlerweile eine Lizenz in Portugal beantragt und investiert kräftig in Europa. Laut Vorstandsvorsitzenden Brendan Kennedy will das Unternehmen in den nächsten 3-4 Quartalen profitabel arbeiten.

Er erklärte weiter, das sich der Markt in einer Wachstumsphase befindet und es falsch wäre sich auf die Rentabilität zu fokussieren. Die Investition sind notwendig, damit das Wachstum optimal genutzt werden kann.

Aurora Cannabis Aktienkurs – Fokus liegt auf Deutschland

Aurora Cannabis hat kürzlich ebenfalls erklärt, dass man gute Fortschritte auf dem Weg in Richtung eines positiven EBITDA macht. In Deutschland hat der deutsche Ableger von Aurora in diesem Jahr die Ausschreibung des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte für die Produktion von Cannabisprodukten gewonnen. Eine Anlage für den Anbau wird derzeit in Leuna errichtet. Gemäß den Ausschreibungsbedingungen wird Aurora für vier Jahre jeweils 1.000 Kilogramm Cannabis produzieren dürfen.

Canopy Growth Aktienkurs – Finanzierung wird erleichtert

In den USA ist es staatlich zugelassenen Cannabisunternehmen nun erlaubt Bankdienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Für den Erwerb von Cannabisprodukten können nun auch Kreditkarten genutzt werden. Wenn rechtliche und juristische Hürden auch künftig aus dem Weg geräumt werden können, würde das ein positives Signal in Richtung Profitabilität des Unternehmens darstellen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Live Preise der wichtigsten Märkte

  • Forex
  • Aktien
  • Indizes
Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Sehen Sie mehr Live Forex Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Aktien Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Indizes Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Meine Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Ein solcher Widerruf meiner Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung. Weitere Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts oder zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie unter Datenschutzerklärung und der Zugriffsrichtlinie sowie in den Informationen zur Datenverarbeitung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.