Berkshire Hathaway Aktienkurs – Änderungen in Buffets Portfolio

Warren Buffet’s Holding Berkshire Hathaway gibt zahlreiche Änderungen in seiner Portfoliostruktur bekannt. 2 neue Positionen können vermeldet werden.

Gemäß den Vorschriften der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) wird von institutionellen Anlegern einmal im Quartal eine Offenlegung der gehaltenen Positionen über das Formblatt 13F verlangt. In den „13F filings“ wird aufgelistet, welche Aktien im Quartal gekauft oder verkauft wurden. Die Unterlagen werden dann bei der SEC eingereicht und veröffentlicht. Jeder der ein Portfolio über 100 Millionen Dollar verwaltet muss die Dokumente einreichen.

Warren Buffett bewegt die Märkte mit seinen Investitionsentscheidungen. Das so genannte "Orakel von Omaha" veröffentlichte am Freitag sein aktuelles Portfolio mit den vorgenommen Änderungen. Die beider Neuerwerbungen in seinem Portfolio ist die Einzelhandelskette Kroger und der Biotechnologiekonzern Biogen. Die Aktienkurse beider Unternehmen stiegen am Freitag nach Börsenschluss deutlich an.

Kroger und Biogen Aktienkurs

Buffetts Berkshire-Hathaway-Invesmentkonglomerat meldete für das 4. Quartal eine Beteiligungen Höhe von 549 Millionen Dollar oder 2,4% der Aktien am US-Supermarktgiganten Kroger . Weiter geht aus den SEC-Unterlagen hervor, dass Buffet für eine 0,4% Beteiligung an Biogen 192 Millionen Dollar hinlegte. Biogen ist ein biopharmazeutischen Unternehmen, dass Therapien für neurologische Erkrankungen entwickelt und vertreibt.

Die Nachricht über Buffetts Einstieg bei Kroger ließ die Aktie am Freitag im nachbörslichen Handel um etwa 6% nach oben schießen. Die Biogen-Aktie stieg ebenfalls an und verbuchte ein Plus von 2%.

Außer diesen zwei Neulingen im Depot, wurden die bestehenden Positionen verändert. Buffet und seine beiden Portfoliomanager Ted Weschler und Todd Combs nahmen folgende Änderungen vor. Berkshire hat seine Beteiligung an der RH ehemals Restoration Hardware, um 41% erhöht, nachdem es im vergangenen Quartal erstmals RH-Aktien erworben hatte. Die Beteiligung an Occidental Petroleum wurde im Vergleich zum Vorquartal um 153% erhöht. Im Sommer 2019 investierte Berkshire Hathaway 10 Milliarden Dollar in Occidental und half bei der Finanzierung der 38 Milliarden Dollar schweren Übernahme von Anadarko Petroleum .

Apple Aktienkurs

Buffet kaufte jedoch nicht nur Aktien dazu, sondern reduzierte seinen Anteil bei anderen Investments. Berkshire Hathaway reduzierte seine Anteile vor allem bei Bankaktien. Besonders die Anteile an Wells Fargo wurden um 55 Millionen Aktien (14%) reduziert. Der Anteil an der Bank of America wurde um als 2 Millionen Aktien reduziert. Fast komplett verkaufte Berkshire Hathaway die Aktien von Travelers und Phillips 66 Der Apple-Anteil wurde ebenfalls um 3,7 Millionen Aktien bzw. um 1% reduziert.

Apple ist und bleibt aber mit 29% des Portfoliowertes die Nr. 1 im Portfolio von Buffett. Es wird geschätzt, dass Berkshire Hathaway durchschnittlich 149,26 Dollar pro Apple-Aktie bezahlt hat.

Das mit 242,05 Milliarden Dollar bewertete Aktienportfolio besteht zum Ende des vierten Quartals aus 52 Aktien. Fast die Hälfte des Portfolios war mit 43,32% in Finanzdienstleistungsaktien investiert, während der Technologiesektor ein Gewicht von 31% hat und der Konsum-und Verbrauchergütersektor 14,26% ausmacht. Buffett erhöht schon seit einigen Quartalen konsequent die Cashquote.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live Preise der wichtigsten Märkte

  • Forex
  • Aktien
  • Indizes
Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Sehen Sie mehr Live Forex Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Aktien Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Indizes Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Meine Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Ein solcher Widerruf meiner Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung. Weitere Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts oder zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie unter Datenschutzerklärung und der Zugriffsrichtlinie sowie in den Informationen zur Datenverarbeitung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.