Apple Aktienkurs – Was bringen die Quartalszahlen?

Seit Vorlage des letzten Quartalberichtes ging es für die Apple Aktie wie an der Schnur gezogen nach oben. Mit einer Marktkapitalisierung von, 1,4 Billionen Dollar ist Apple das wertvollste Unternehmen in den USA.

Nach dem Apple am 28. September 2019 die Quartalszahlen präsentierte ging es mit dem Aktienkurs deutlich nach oben. Das Unternehmen verzeichnete einen Quartalsumsatz von 64 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung um 2% gegenüber dem Vorjahresquartal, und einen Quartalsgewinn pro Aktie von 3,03 US-Dollar, einer Steigerung von 4%, entspricht. Der Anteil des nicht US-Umsatzes betrug in diesem Quartal 60%.

"Wir haben ein hervorragendes Geschäftsjahr 2019 mit dem höchsten, jemals in einem vierten Quartal erzielten, Umsatz abgeschlossen, angetrieben durch ein beschleunigtes Wachstum von Services, Wearables und iPad," sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Mit begeisterten Kunden und Testern der neuen iPhone-Generation, dem heutigen Verkaufsstart der neuen AirPods Pro mit aktiver Geräuschunterrückung, dem mit Spannung erwarteten Start von Apple TV+ in gerade einmal zwei Tagen und unserem stärksten Lineup an Produkten und Services aller Zeiten, sind wir sehr optimistisch, was das Weihnachtsquartal betrifft."

Genau dieses Weihnachtsgeschäft wird nun in der kommenden Woche von den Investoren begutachtet. Im September gab Apple folgende Eckdaten und Erwartungen für das Quartal bekannt.

Apple Inc (Alle Sitzungen) erwartet einen Umsatz zwischen 85,5 und 89,5 Milliarden US-Dollar mit einer Bruttogewinnspanne zwischen 37,5 und 38,5%

Der Aufsichtsrat von Apple beschloss eine Dividende von 0,77 US-Dollar pro Aktie.. Die Dividende wurde am 14. November 2019 an jene Aktionäre ausbezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 11. November 2019 Stammaktien besaßen.

Apple`s Suche nach Innovationen

Apple arbeitet seit geraumer Zeit daran, seine Abhängigkeit vom Erfolgsprodukt iPhone zu verringern. Services und die neuen Kopfhörer bilden bereits ein wichtiges Fundament dafür. Ein neues innovatives Hardwareprodukt soll jedoch irgendwann ein neues Zeitalter bei Apple einläuten - Firmenchef Tim Cook hat klare Vorstellungen von „The next big thing".

"AR als "Next big thing"

Augmented Reality sei in der Zukunft das nächste große Ding. Es wird unser ganzes Leben durchdringen, konstatierte Tim Cook. "Ich bin begeistert von AR", betonte er. Schon in der Vergangenheit hatte sich Cook begeistert von den Möglichkeiten von AR gezeigt, auch jetzt erklärte er einmal mehr, für wie zukunftsfähig er diese Technologie hält.

Apple will die passenden Produkte bauen

Insbesondere im Gesundheitswesen sieht der Apple CEO umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten von AR. "Mit fällt auf, dass dieser Bereich noch nicht sehr gut erforscht wurde". Es gebe nicht viel Technologie im Gesundheitswesen. Mit der Apple Watch will Cook genau diese Lücke schließen und ein Produktuniversum um diese Hardware aufbauen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und üben sie den CFD-Handel ohne Risiko.

Apple Aktien Chart

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live Preise der wichtigsten Märkte

  • Forex
  • Aktien
  • Indizes
Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Sehen Sie mehr Live Forex Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Aktien Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Indizes Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Meine Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Ein solcher Widerruf meiner Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung. Weitere Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts oder zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie unter Datenschutzerklärung und der Zugriffsrichtlinie sowie in den Informationen zur Datenverarbeitung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.