Airbus Aktienkurs – Was bringen die Quartalszahlen?

Derzeit trifft sich die Luftfahrtbranche auf der Airshowmesse in Singapur. Durch den Coronavirus herrscht jedoch höchste Vorsicht.

Airbus Aktienkurs

2019 war für Airbus ein äußerst erfolgreiches Jahr. Der europäische Flugzeugbauer setzte sich an die weltweite Spitze und verdrängte Boeing auf den zweiten Rang. Boeings Problemmaschine 737 Max verhalf Airbus zu mehr Bestellungen und erfolgreichen Lieferungen von neuen Flugzeugen. Insgesamt lieferte Airbus 863 Flugzeuge aus und die Auftragsbücher sind weiterhin sehr gut gefüllt. Die Schwäche des Konkurrenten und eine gut laufende Produktion konnte Airbus erfolgreich für sich nutzen.

Am 13. Februar veröffentlicht Airbus die Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2019.

Der europäische Flugzeugbauer Airbus erwartet eine starke Nachfrage nach seinem neusten und kleinsten Langstreckenjet A321XLR. „Binnen 10 Jahren dürfte unser Unternehmen 1000 Maschinen des Typs verkaufen, sagte Airbus-Verkaufsmanager Francois Caudron am Dienstag auf der Luftfahrtmesse in Singapur. Airbus hatte die Variante seines Mittelstreckenjets A321neo erst vergangenen Sommer vorgestellt. Der A321XLR ein für Kurz- und Mittelstrecken konzipiertes Modell, dass auch Transatlantikflüge oder lange Verbindungen in Asien absolvieren kann. Das Flugzeug soll bis zu 244 Passagiere fassen und dank eines großen Zusatztanks eine Reichweite von 8700 Kilometern haben. Die erste Auslieferung ist für das Jahr 2023 geplant. Airbus folgt damit dem Trend, nachdem Airlines lieber auf kleinere Maschinen als große Langstreckenflugzeuge setzten.

Mit dem Modell setzt Airbus den Rivalen Boeing aus den USA weiter unter Druck. Der US-Konzern wollte ursprünglich die Lücke zu Airbus mit einer kompletten Neuentwicklung eines Mittelstreckenjets füllen. Allerdings ist das Unternehmen fast einem Jahr mit dem Flugverbot für seinen aktuellen Mittelstreckenjet 737 Max beschäftigt. Mittlerweile beläuft sich der Schaden auf eine Milliardensumme. Die Entwicklung von neuen kleineren und effizienteren Flugzeugen liegt damit auf Eis.

Airbus Aktien Chart

Die gefüllten Auftragsbücher bei Airbus sorgen auch an der Börse für einen Freudensprung. Die Airbus Aktien gehören zu den ganz klaren Outperformern in den letzten Jahren. Grundsätzlich kann sich die Rally auch in den kommenden Wochen weiter fortsetzten. Ein mögliches Ziel wäre dabei der Bereich bei 163 Euro. Das Dezembertief bei 122 Euro könnte dabei als Kontrollmarke hinzugezogen werden. Darunter könnten sich weitere Gewinnmitnahmen entwickeln.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live Preise der wichtigsten Märkte

  • Forex
  • Aktien
  • Indizes
Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Sehen Sie mehr Live Forex Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Aktien Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Indizes Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Meine Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Ein solcher Widerruf meiner Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung. Weitere Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts oder zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie unter Datenschutzerklärung und der Zugriffsrichtlinie sowie in den Informationen zur Datenverarbeitung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.