Netflix Aktienkurs – Der Wettbewerb wird härter

Die Quartalszahlen zum 2.Quartal führten zu einem Kurssturz beim Netflix Aktienkurs. Anleger zeigten sich enttäuscht über die Zahl globalen Streaming Abonnenten, welche unter den Prognosen blieben. Aktie ist seither unter Druck.

Neue Konkurrenten bringen den Aktienkurs unter Druck

In Bezug auf Netflix ist man verleitet zu sagen die „fetten Jahre sind vorbei.“ Immer mehr Kritiker sind der Meinung, dass sich Netflix im Streaming Markt nicht weiter ungehindert durchsetzen wird. Die Konkurrenz wird stärker und bringt ebenfalls Streaming-Lösungen auf den Markt. Vor allem die teure Produktion oder der Erwerb von Inhalten wird Netflix negativ ausgelegt. Als größter Konkurrent wurde dabei der Disney Konzern ausgemacht. Disney hatte erst vor wenigen Monaten verkündet, ebenfalls einen Streaming-Dienst starten zu wollen. In Sachen Inhalt und Rechtelizenzen ein absolutes Schwergewicht. Telekommunikationsunternehmen sind ebenfalls bestrebt eigene Inhalte auf ihren Plattformen aufzubauen. So ist z.B. die Deutsche Telekom derzeit darum bemüht sich die Rechte an der Fussball-Europameisterschaft 2024 zu sichern. Konkurrenten aus den unterschiedlichsten Branchen reihen sich auf, um ebenfalls ein Stück vom Streaming-Markt abzubekommen. Das bisherige Konzept von Netflix über Fremdfinanzierung, dass Wachstum extrem zu steigern, könnte sich somit als gefährlich entpuppen.Es liegt am Management den "First-Mover" Vorteil weiterhin auszunutzen und die Kunden an sich zu binden.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und üben sie den CFD-Handel ohne Risiko.

Netflix Aktien Chart

Der Netflix Aktienkurs befindet sich seit 18 Monaten in einer Konsolidierung bzw. Bärenmarkt. Im Dezember 2018 wurde ein erster Tiefpunkt bei knapp $230 gesetzt. Der Kurs scheiterte nun jedoch am Abwärtstrend. Im Prinzip gibt es aktuell 2 mögliche Verlaufsvarianten. Zum einen würde der Abverkauf weiter gehen und das Tief bei $230 unterschreiten. Ein möglicher Zielbereich dafür wäre eine weiterer Abverkauf bis in den Bereich bei $190. Ein weiteres Ziel wäre auch ein Re-test des Hochpunkt aus dem Jahr 2015 bei $134. Die zweite Option wäre, dass die $230 Marke nicht mehr unterschritten wird und als Risikopunkt fungiert. Hier sollte dann eine Umkehr bei etwa $267 ( 76,4 Ret.) in Frage kommen. Über $385 würde eine Ausbruchsituation vorliegen und der Aufwärtstrend fortgesetzt werden.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Lassen Sie sich Handelschancen auf Aktien nicht entgehen

Positionieren Sie sich mit CFDs auf tausende internationale Aktien long oder short.

  • Erhalten Sie volles Exposure für eine vergleichsweise kleine Einlage
  • Handeln Sie mit Spreads von nur 0,1 %
  • Erhalten Sie besseren Zugang zum Orderbuch mit direktem Marktzugang

Sehen Sie Potenzial bei einer Aktie?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade in unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Sehen Sie Potenzial bei einer Aktie?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie eine Vielzahl beliebter Aktien
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt in der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Sehen Sie Potenzial bei einer Aktie?

Verpassen Sie keine Gelegenheit – Melden Sie sich an und nutzen Sie Ihre Handelsschance.

Live Preise der wichtigsten Märkte

  • Forex
  • Aktien
  • Indizes
Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.