DAX gönnt sich eine Auszeit

10.01.2018 – 15:30 Uhr (Werbemitteilung): Das heimische Börsenbarometer hat sich heute eine Pause gegönnt.

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Durchaus verständlich nach der jüngsten Kletterpartie. Im Vorfeld der nun beginnenden Berichtssaison dies- und jenseits des Atlantiks nehmen die Anleger hierzulande vorerst an der Seitenlinie Platz. Kurzfristig könnten die beiden bezwungenen Verlaufshochs bei 13.211/13.197 Punkten angesteuert werden. Charttechnisch betrachtet spricht dennoch nichts gegen das Erreichen des Allzeithochs bei 13.525 Zählern. Zur Stunde verliert der DAX rund 1,0% auf 13.264 Punkte. 

Gegenwind kommt heute von der Devisenseite. Der Euro versucht zurzeit, das ehemalige Verlaufshoch bei 1,1961 USD zurückzugewinnen. Momentan notiert die Gemeinschaftswährung darüber. Nächste Hürde wäre dann erneut die „runde“ Zahl bei 1,20 USD.

Die technische Ampel ist beim Ölpreis der Sorte WTI auf Grün gesprungen. Wichtige Widerstände wie die ehemalige Aufwärtstrendlinie bei aktuell 61,10 USD oder die horizontale Trendgerade bei 61,90 USD konnten signifikant überwunden werden. Der Weg ist nun frei bis in die Region bei 65,00 USD je Barrel.

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum S&P 500 und GBP-USD.

Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt jeder Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, welche sie empfangen kann. Es wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die Nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Börsen und Preisbildung

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.