DAX: Moderate Gegenreaktion

20.04.2017 – 07:25 Uhr (Werbemitteilung): Nach den Kursverlusten am Dienstag konnte der deutsche Leitindex eine Gegenbewegung starten. 

bg_dax_892862
Quelle: Bloomberg

Das gestrige Kursplus fiel recht überschaubar aus. Allerdings schloss der DAX oberhalb der „runden“ Zahl bei 12.000 Zählern. Angesichts der am Sonntag bevorstehenden Wahl in Frankreich und einem möglichen Sieg der populistischen und eurokritischen Partei Front National ist die derzeitige Zurückhaltung heimischer Anleger durchaus verständlich und könnte durchaus noch anhalten.

Ausblick

Am heutigen Handelstag stehen in den Vereinigten Staaten der Philadelphia Fed-Index sowie die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe im Terminkalender. Auf der Unternehmensseite wird der US-Konzern Visa den Bilanzausweis präsentieren.

Charttechnik

Die psychologische Marke bei 12.000 Punkten konnte verteidigt werden. Auch der steigende einfache 50-Tage.-Durchschnitt bei 12.005 Zählern wurde erfolgreich getestet. Am Ende der gestrigen Börsensitzung schloss der DAX oberhalb der genannten Unterstützungen. Allerdings scheinen die genannten Chartmarken heute wieder unter Druck zu geraten. Bei einem Schlusskurs darunter müsste mit einer Fortsetzung der Korrektur bis zur waagerechten Trendlinie bei rund 11.800 Punkten gerechnet werden.

Nach der Rückeroberung der Fibonacci-Retracements bei 1,0651/1,070 USD (61,8%/50,0%) hatte der Euro die ehemalige Aufwärtstrendlinie bei momentan 1,0738 USD erreicht. Diese Hürde gilt es zu überwinden. Die nächste Anlaufstelle wäre im Tageschart der fallende einfache 200-Tage-Durchschnitt bei aktuell 1,0785 USD.

Zur Stunde sehen wir den DAX bei 11.985 Punkten und somit unterhalb der erwähnten „runden“ Zahl bei 12.000 Zählern. Der Euro kann sich momentan oberhalb der Marke bei 1,07 USD behaupten. Gold büßt aktuell leicht um 0,1% auf 1.278 USD an Wert ein.

Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt jeder Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, welche sie empfangen kann. Es wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die Nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.