DAX: Kurze Rast eingelegt

22.11.2017 – 14:45 Uhr (Werbemitteilung): Nach zwei Tagen in Folge mit Kursgewinnen bewegt sich der deutsche Leitindex heute kaum von der Stelle. 

Sullivan/Getty Images News/Getty Images
Quelle: Bloomberg

Die anfänglichen Verluste konnten weitgehend wettgemacht werden. Zur Stunde weist der DAX ein leichtes Minus von rund 0,1% auf 13.158 Punkten auf. Seit Tagen zeigt sich auch die Wall Street von ihrer freundlichen Seite. Kurz vor Thanksgiving stehen US-Aktien ganz oben auf der Einkaufsliste.

Der Euro zum US-Dollar erholt sich ein wenig. Die charttechnische Unterstützung bei 1,1715/1,1731 USD scheint dem Abgabedruck standzuhalten. Deutlich aufwärts geht es beim Ölpreis der Sorte WIT. Die Notierungen legen um 1,7% auf 57,80 USD je Barrel zu.

Vielversprechende Thanksgiving-Strategie

Am Donnerstag feiern die US-Amerikaner Thanksgiving. Das Erntedankfest ist der höchste Familienfeiertag jenseits des Atlantiks. Aber auch die Anleger in den Vereinigten Staaten haben Grund zum Feiern. Bekannt ist die so genannte Thanksgiving-Strategie. Demnach sollte zwei Tage vor dem Feiertag eine Long-Position erworben werden. Diese wird dann am letzten Handelstag des Jahres verkauft. In den zurückliegenden zehn Jahren konnte so beim S&P 500 in 80% der Fälle ein durchschnittlicher Gewinn von rund 2,5% erzielt werden. 

S&P 500 mit Performance vom 4. Donnerstag im November bis Jahresende für den Zeitraum 2007 bis 2016

Thanksgiving
Quelle: IG Research

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum Dow Jones und Nasdaq 100.

Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt jeder Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, welche sie empfangen kann. Es wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die Nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Unsere Plattform

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. In diesem Kontext veranschaulichen wir anhand von Praxis-Beispielen, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkte via CFD gehandelt werden können. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Orders - Stops und Limits

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Rohstoffe erklärt

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.