CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

IOTA: Wann reißen sich Anleger wieder um MIOTA?

Iota (Miota) geht als einer der Gewinner aus den vergangenen Monaten hervor. Die laut des Branchenportals „CoinMarketCap“ auf Nr. 23 platzierte Währung notiert am Freitagnachmittag bei 0,349 Dollar.

Bitcoin, MIOTA und Co. unter Druck

Der Auslöser für die herben Kursverluste dürfte fundamentale Gründe gehabt haben. Doch mittlerweile haben sich auch markttechnische Faktoren dazugesellt, die zu der Fortführung des starken Abverkaufs geführt haben könnten. Auch wenn sich die Kurse um Bitcoin, Miota und Co. im vergangenen Monat in einer relativ engen Seitwärts-Range bewegten, bleiben digitale Währungen eine volatile Anlageklasse. Dieses recht junge Asset besitzt aufgrund des frühen Stadiums, in dem sich der Kryptomarkt immer noch befindet, im Vergleich zu den etablierten Anlageklassen, eine geringe Marktkapitalisierung. Daher können hohe Kursschwankungen mit relativ wenig Kapital verursacht werden. Nicht zuletzt deswegen können Tagesschwankungen auch schnell im zweistelligen Prozentbereich liegen.

Zusammenhang mit Tech-Aktien-Hausse?

Ein Zusammenhang zwischen den Kursrückgängen könnte nur insofern bestehen, als das eine neu entfachte Hausse an den traditionellen Märkten im Zuge des Risk-On-Modus zu Verkäufen bei Bitcoin und Co. geführt haben könnte.

Vor dem Hintergrund des weiter grassierenden Coronavirus und positiv aufgenommen Firmenbilanzen bleiben amerikanische Tech-Aktien wie Apple oder Amazon gefragt, wie nie zuvor. Auf der Suche nach Volatilität könnten sich Spekulanten von Kryptowährungen abgewendet haben, um die in jüngster Zeit hochvolatilen Tech-Aktien zu handeln.

Möchten Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Anleger zelebrieren Update

Bei Iota hatte zuletzt die Ankündigung eines neuen Updates für Furore gesorgt. Via des Kurznachrichtendienstes Twitter hat das Unternehmen die Veröffentlichung der ersten Phase von Chrysalis (IOTA 1.5) auf dem hauseigenen Mainnet angekündigt. Dabei soll eine signifikante Verbesserung der Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit gewährleistet werden, hieß es damals in dem Tweet.

Bitcoin, Iota und Co. profitieren von Dollarschwäche

Die Investoren versuchen angesichts der schwelenden Corona-Pandemie und der damit auch verbundenen Dollarschwäche, ihre Vermögen umzuschichten und könnten sich auch noch eine längere Zeit auf die Suche nach Anlagealternativen begeben. Angesichts der Unsicherheiten über die Corona-Pandemie für die Weltwirtschaft war die Nachfrage nach alternativen Anlageklassen nochmal gestiegen. Kryptowährungen rutschen zudem immer stärker in eine Diversifikationsrolle.

Ausblick IOTA

Nicht zuletzt die Aussicht auf technische Updates haben die Kauflaune der Anleger wieder angestoßen. Die Investoren begrüßen die Fortschritte und könnten schon bald wieder einsteigen in dem Markt einsteigen. Die Erwartungshaltung bleibt angesichts der technischen Neuerungen vor diesem Hintergrund allerdings hoch.

Zudem sollten Anleger ein Auge auf die als Leitdevise angesehene Währung Bitcoin werfen. Sollte sich der Bitcoin-Kurs von seinem jüngsten Schwächeanfall erholen können und entsprechend erneut anziehen, dürfte dies auch tendenziell Altcoins wie MIOTA mit nach oben ziehen.

Hintergrund zu Iota (Währung: Miota): Versteht sich als eine der Crypto Assets der dritten Generation und wird auch als das „internet of things“ (Internet der Dinge) bezeichnet. Iota basiert auf keiner Blockchain, sondern auf einem Tangle- Netzwerk und kommt ohne Miner aus. Als Ziel verfolgt das digitale Zahlungssystem eine zügige Transaktionsabwicklung, ohne dabei hohen Rechenaufwand oder etwaige Kosten für den Benutzer zu verursachen. Zudem soll eine bessere Skalierbarkeit als bei herkömmlichen Blockchain-basierten Kryptowährungen erreicht werden.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns Turbo24 und CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.