CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

DAX: Kauflaune beflügelt MDAX

Der MDAX-Index ist am Mittwoch angesichts einer stark gegenwärtigen Kauflaune der DAX-Händler, gestiegen. Aktuell notiert der Index für mittelgroße Unternehmen mehr als 1,56 Prozent oder 428 Punkte bei 27.951 Zählern im Plus

DAX heute: MDAX profitiert

Der DAX ist mit kräftig Unterstützung von der Wallstreet Richtung am heutigen Mittwoch Richtung 13.300-Punkte-Marke gestiegen. Aktuell notiert das deutsche Börsenbarometer bei 13.261 Punkten und damit 2,21 Prozent oder knapp 300 Zähler im Plus.

M-DAX im Schlepptau von DAX

Nun scheint der Funke der Rekordjagd an den US-Börsen endlich auf dem Frankfurter Börsenparkett übergesprungen zu sein. Europas Aktienanleger verspüren nun den Risikoappetit auf eine Aufholjagd. Dies könnte die jüngste Kletterjagd befeuern. Gleichzeitig sollten sich Anleger auf eine erhöhte Volatilität am Markt einstellen.

DAX: Einkaufsmanager ermuntern Anleger

Neuen Mut schöpfen die Investoren dabei vor allem aus dem Einkaufsmanager der US-Industrie. Dieser war auf den höchsten Stand seit eineinhalb Jahren geklettert. Die positive Stimmung, welche Anleger aus dem bewährten Frühindikator ziehen, übertragen diese direkt auf ihre Investmententscheidungen.

Fed und schwächelnder Euro unterstützen Kauflaune

Nach wie vor sorgt der historische Strategiewechsel der Fed für wenige Alternativen gegenüber Anteilsscheinen. Nun dürfte auch in den hintersten Reihen die Erkenntnis durchgesickert sein, dass die Zeit des billigen Geldes wohl noch eine ganze Weile anhalten dürfte.

Zusätzlichen Rückenwind erhalten die im DAX gelisteten Aktien auch von einem heute schwächelnden Euro. Gerade eine Exportnation wie die Bundesrepublik, ist auf eine konkurrenzfähige Wechselwährung angewiesen. Diese hatte in den vergangenen Tagen für Abnehmer außerhalb der EU Produkte teurer gemacht.

MDAX-Chart

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT TURBO24

Steht man auf der Verkäuferseite (Put) und meint, dass der MDAX in Zukunft fällt, könnten Turbozertifikate von IG mit einer Knock-out-Level, oberhalb der gegenwärtigen charttechnischen Widerstandszone bei 28.075 Punkten interessant werden. Bullisch eingestellte Trader (Call) hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-out-Level unterhalb von 27.000 Punkten im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Tops und Flops im MDAX heute

An der Spitze im MDAX notieren heute die Papiere von CompuGroup Medical (+6,71 Prozent), Siltronic (+4,55 Prozent) und Airbus (+4,13 Prozent). Enttäuschend tun dagegen die Antteilscheine der Commerzbank (-0,95 Prozent), HelloFresh(-0,82 Prozent) und der Lufthansa (-0.79 Prozent).

MDAX Spitze: CompuGroup – gerissen durch US-Tech-Rally

Die anhaltende US-Tech-Rally sorgt nach wie vor für erheblichen Rückenwind auch an den europäischen Handelsplätzen. Angesichts der steigenden Kurse möchte niemand derzeit die Rally verpassen. Die Hausse nährt die Hausse.

DAX bleibt gefragt: Prognose für MDAX

Die Anleger sollten nach wie vor die Bewertungsniveaus in der ersten Börsenliga, im DAX, im Auge behalten. Sollte sich vor allem am Freitag mit den US-Arbeitsmarkdaten die wirtschaftliche Situation weiter aufhellen, könnten diese Hoffnung auf weitere konjunkturelle Lichtblicke nicht zuletzt auch den DAX und damit auch die mittelgroßen Unternehmen in Deutschland betreffen.

Die Pandemie-Risiken dürfen angesichts der aktuell positiven Frühindikatoren wie dem US-Verbrauchervertrauen dennoch nicht verkannt werden. Marktteilnehmer sollten nicht den Tag vor dem Abend loben.

Möchten Sie selbst den MDAX handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Sehen Sie Potenzial bei einem Index?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Lernen Sie in einer risikofreien Umgebung
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Sehen Sie Potenzial bei einem Index?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Erhalten Sie Spreads von z.B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 40
  • Handeln Sie auf mehr 24-Stunden-Indizes als bei jedem anderen Anbieter
  • Analysieren und handeln Sie reibungslos dank smarter, schneller Charts

Sehen Sie Potenzial bei einem Index?

Verpassen Sie keine Gelegenheit – Melden Sie sich an und nutzen Sie Ihre Handelsschance.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.