DAX: Satte Kursgewinne am Vatertag

15.05.2015 – 09:30 Uhr: Der deutsche Leitindex hatte zu Beginn des Handelstages an Christi Himmelfahrt seine Verluste vom Vortag zuerst ausgebaut.

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Doch im weiteren Verlauf des Feiertages drehte sich das Blatt zugunsten der Bullen. Dem DAX gelang die Rückkehr in die Gewinnzone. Am Ende der gestrigen Börsensitzung konnten sich die Anleger über ein deutliches Kursplus freuen.

Charttechnik

Der heutige kleine Verfallstag war mitverantwortlich für die Kurssteigerungen am Vatertag. Mit dem Schlusskurs von 11.560 Punkten wurde die zuvor unterschrittene waagerechte Trendlinie bei 11.454/11.467 Zählern zurückerobert. Dennoch befindet sich der DAX noch im Korrekturmodus. Bei einem Sprung über die obere Trendlinie des kurzfristigen Abwärtstrendkanals bei aktuell 11.630 Punkten könnte die Aufwärtsbewegung wieder aufgenommen werden.

Konjunktur

Am letzten Handelstag dieser Woche stehen nicht allzu viele Konjunkturdaten im Terminkalender. Interessant könnten der Empire State Index, die Industrieproduktion sowie das Verbrauchervertrauen der Universität Michigan sein.

Das heimische Börsenbarometer nähert sich mit 11.590 Punkten der Marke bei 11.600 Zählern und weist zur Stunde ein Plus von rund 0,4% aus. Der EUR-USD gibt leicht nach und ist unter die Preisregion bei 1,14 USD gerutscht. Der Goldpreis zeigt sich zurzeit von seiner freundlichen Seite.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.