Facebook Aktienkurs – Was wird aus der eigenen Kryptowährung Libra?

Die Zukunft von Facebooks Kryptowährung Libra liegt aller Voraussicht nicht in der Kryptowährung selbst, sondern könnte in seiner Blockchain liegen und wie offen die Infrastruktur für fremde Entwickler ist.

Facebook Inc (Alle Sitzungen)ist das Produkt des gleichnamigen Unternehmens und das derzeit größte Soziale Netzwerk weltweit.Zum Unternehmen gehören auch die Firmen WhatsApp, Instagram und Oculus Virtual Reality.

Es ist wahrscheinlich nicht weit hergeholt um zu behaupten, dass die kontroverseste Ankündigung in diesem Jahr von Facebook kam. Die Ankündigung von Facebook, Libra, eine globale Kryptowährung und Blockchain über sein soziales Netzwerk anzubieten und im Prinzipwie eine Bank zu fungieren, löste hitziger Debatten unter Ökonomen und Regierungen aus.

Da Facebook in der Vergangenheit immer wieder Schwierigkeiten hatte die Privatsphäre seiner Nutzer zu wahren -, war es auch Gegenstand von Kritik und Warnungen der Regulierungsbehörden, die vor den Gefahren der Datenerhebung durch Facebook warnen.

Mittlerweile hat sich auch die Allianz der beteiligten Firmen deutlich verändert. Unternehmen wie Visa, Paypal und andere sind aus der Kooperation ausgestiegen.

Libra ist nicht der erste Ausflug von Facebook in die Zahlungsabwicklung

Marktforschungsunternehmen schätzen, dass der globale digitale Markt für digitale Zahlungen bis 2024 auf 7,6 Billionen Dollar steigen wird, was einem durchschnittlichen Wachstum von 13,7% pro Jahr entspricht. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie sich diese Zahlen auf den Umsatz von Unternehmen auswirken können , kann man im Fall Venmo betrachten. Venmo ist ein Peer-to-Peer (P2P)-Zahlungsdienst von PayPal und verzeichnete im 3. Quartal des vergangenen Jahres einen Umsatz von 4,38 Milliarden Dollar, indem er mehr als 27 Milliarden Dollar an Zahlungen abwickelte.

Facebook hat mit einer Vielzahl von Methoden experimentiert, um Zahlungen auf seiner Plattform zu ermöglichen. Das bisher bekannteste Projekt war die Integration von Zahlungen in Facebook Messenger. Der Service wurde 2015 eingeführt und ist derzeit für Nutzer in den USA verfügbar. (In Großbritannien und Frankreich wurde er Anfang dieses Jahres eingestellt).

Das Facebook-eigene Unternehmen WhatsApp, dass auch die weltweit größte Messaging-App nach Nutzerzahlen ist, hat bereits eine Lösung eingeführt, die Zahlungen über Mobiltelefone in Indien ermöglicht.

Calibra könnte die Zukunft für Libra sein

Calibra, die Blockchain und Wallet für Facebook´s Libra, ist eine mögliche Lösung für das Dilemma von Facebook. Die Blockchain erweitert das Peer-to-Peer-Konzept über die Grenzen hinaus, indem sie es den Nutzern ermöglicht, Währungen, digitale oder Fiat-Äquivalente, in verschiedene Teile der Welt zu transferieren. Es minimiert auch das regulatorische Risiko, das mit der Einführung einer eigenen Kryptowährung verbunden wäre, die auch die wirtschaftliche Souveränität von ganzen Länder bedrohen könnte.

Die Einführung von Libra und Öffnung der Blockchain könnte eine ähnliche Wirkung haben, wie Apples Einführung von iOS für Entwickler vor einem Jahrzehnt.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und üben sie den CFD-Handel ohne Risiko.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live Preise der wichtigsten Märkte

  • Forex
  • Aktien
  • Indizes
Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Sehen Sie mehr Live Forex Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Aktien Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Indizes Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Meine Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Ein solcher Widerruf meiner Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung. Weitere Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts oder zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie unter Datenschutzerklärung und der Zugriffsrichtlinie sowie in den Informationen zur Datenverarbeitung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.