40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Bitcoin Handel

Traden Sie die Preisbewegung des Bitcoins bei der
weltweiten Nr. 11 im CFD-Bereich und profitieren Sie
von der Volatilität, ohne die Kryptowährung physisch
zu besitzen.  

Erfahren Sie mehr zum Bitcoin-Handel mit Hebelung.

Warum Bitcoin bei IG traden?

  • Gehen Sie long und short

    Wenn Sie denken, dass der Wert der digitalen Währung fällt, können Sie diese auch short traden, da Sie sie zu keiner Zeit besitzen.

  • Kein Exchange-Konto

    Traden Sie sofort los, ohne ein Exchange-Konto erstellen und verwalten zu müssen.

  • Gänzlich reguliert und verlässlich

    Wir sind durch die BaFin und FCA reguliert, im FTSE 250 gelistet und blicken auf 40 Jahre Erfahrung am Markt zurück.

  • Hebel-Trading

    Erhalten Sie Zugriff auf Kryptowährungspaare, ohne dabei Unmengen an Kapital einzusetzen

Bitcoin CFDs

Anstatt die Kryptowährung zu kaufen, spekulieren Sie einfach auf die Preisveränderung von Bitcoin.

Bitcoin Live-Preise

Märkte Verkauf Kauf Aktualisiert Änderung
XBT/GBP
liveprices.javascriptrequired
-
-
-
XBT/EUR
-
-
-
-
XBT/USD
-
-
-
-

Die Kurse unterliegen den Geschäftsbedingungen der Webseite und sind indikativ.

Finden Sie den passenden Bitcoin-Markt für Ihren Trade

Nutzen Sie unser Marktfinder-Tool um News, Videos, Analysen und Daten zu dem Bitcoin-Markt, den Sie traden wollen, zu finden.

Aktienfinder

So funktioniert der Bitcoin-Handel mit Hebelung

Bitcoin wird i.d.R. gegen den US Dollar notiert. Wenn Sie Bitcoin über eine Börse kaufen, so verkaufen Sie US Dollar und kaufen Bitcoin. Steigt der Bitcoin-Kurs, können Sie mit Gewinn verkaufen, da der Bitcoin-Wert höher ist als der des USD, zum Zeitpunkt Ihres Kaufs. Fällt der Bitcoin-Kurs, so würden Sie einen Verlust machen.

Wenn Sie Bitcoins bei IG kaufen, steckt exakt das gleiche Prinzip dahinter, nur dass Sie in diesem Fall nicht in den physischen Besitz von Bitcoins gelangen, sondern eine Position auf die reine Wertveränderung gegenüber dem US Dollar eröffnen, die sich entsprechend der Kursentwicklung nach oben oder unten bewegt.

Bei uns können Sie Bitcoin-CFDs ab 10 Punkte Spread gegen USD, EUR und GBP auf all unseren Plattformen, inklusive MT4, handeln und dabei sowohl long, als auch short gehen.

Bitcoin CFD-Beispiel

Sie möchten das Devisenpaar XBT/USD als CFD traden. Unser Kurs liegt aktuell bei 2400,000 / 2407,500.

Sie glauben, dass der Bitcoin Preis gegenüber dem US Dollar fallen wird, deshalb verkaufen Sie einen Kontrakt bei 2400,000 (entspricht dem Verkauf von 100 Bitcoins bei 240$).

Der Markt fällt auf 2350,000/2357,500 und Sie entschließen sich dazu, Ihren Gewinn mitzunehmen und kaufen bei 2357,500.

Eröffnungskurs (2400,000) – Schlusskurs (2357,500) = 42,50 $ oder 4.250 Punkte.

Ihr Bruttogewinn beläuft sich auf 42,50 $ x 100 = 4.250 $.

Wenn sich der Markt jedoch um 5.000 Punkte erholt hätte, so wäre ein Bruttoverlust von 5.000 $ entstanden

Jetzt ein Handelskonto eröffnen

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, mit wenigen Schritten möglich und es besteht keine Einzahlungs- oder Handelspflicht.

FAQs

Brauche ich ein spezielles Bitcoin-Konto, um Bitcoin-Märkte bei IG zu traden?
Nein. Bei IG spekulieren Sie lediglich auf die Kursbewegung des Bitcoin ($). Sie müssen die digitale Währung somit nicht besitzen.

Wie wird der Bitcoin Abrechnungskurs hergeleitet?
Bei IG basiert die Abrechnung des Bitcoin auf einer Kombination von mehreren Echtzeitkursen, die von den weltweit liquidesten Bitcoin Börsen zur Verfügung gestellt werden.

Zu welchen Zeiten sind die Bitcoin-Märkte zum Handel verfügbar?
Bitcoin-Märkte sind sonntags von 09:00 (MEZ) bis freitags 23:00 (MEZ) handelbar (ausgenommen an gesetzlichen Feiertagen).

Wo finde ich die Bitcoin Märkte in der Handelsplattform?
Die Bitcoin Forex-Paare befinden sich in der Finder Navigation unter der Überschrift "Forex" > "FX Virtuell".

Was ist Bitcoin Cash?
Bitcoin Cash ist eine neue Kryptowährung, die im August 2017 in Folge einer Spaltung des Bitcoin Transaktionsregisters (der sog. Blockchain) entstand und die anderen Regeln unterliegt und deren Abwicklung über eine eigene Blockchain erfolgt.

Wie kam es zur Entstehung von Bitcoin Cash?

Die zunehmend wachsende Popularität des Bitcoin verursachte Schwierigkeiten für die Bitcoin-Mining-Community, die sich bemühte, mit der Kapazität der Transaktionen Schritt zu halten. Händler mussten immer länger auf die Ausführung Ihrer Transaktionen warten und zusätzliche Gebühren zahlen, um den Prozess zu beschleunigen.

Schnell entstanden Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Community darüber, wie genau das Skalierbarkeitsproblem zu lösen sei. Viele Miners waren der Meinung, dass bestehende Beschränkungen, verursacht durch die Software, überarbeitet werden müssten, während andere fühlten, dass dies die Miners beeinträchtigen und die Kryptowährung abwerten könnte. Dies führte letztlich zu einer gespaltenen oder "harten Gabelung" der Blockchain.

Bitcoin-Gabelungen sind nicht ungewöhnlich, aber es gibt normalerweise einen Konsens darüber, welche Version der Blockchain verworfen werden sollte. In diesem Falle wurde jedoch keine von beiden verworfen. Dies führte zu zwei Token: Der ursprüngliche Bitcoin und der neue Bitcoin Cash.

Dies ermöglichte es den Bitcoin Cash Miners neue Regeln auf ihre Mining-Software anzuwenden und die Transaktionskapazität der Währung zu erweitern. Als solche sind die beiden Währungen trotz einer gemeinsamen Transaktionsgeschichte nun völlig unvereinbar miteinander.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • Forex Handel

    Schneller, zuverlässiger und hochentwickelter Forex Handel

  • Bitcoin Gebühren

    Sehen Sie eine Gebührenübersicht für die verschiedenen Bitcoin-Typen, die wir anbieten

  • Über IG

    Erfahren Sie mehr über die weltweite Nummer 1 im CFD Handel.2

1 Größter CFD Anbieter nach Umsatz, exklusive FX, veröffentlichter Geschäftsbericht, Oktober 2016

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kundenberatung.de@ig.com