CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Sind das die besten deutschen Aktien im April 2022?

Die folgenden fünf Aktien aus Deutschland könnten für Anleger im April 2022 interessant sein. Neben dem Kriegstreiben im Ost-Konflikt bleibt auch die Coronavirus-Pandemie ein Thema.

Durch bestehende Trends könnten die folgenden fünf deutschen Aktien im April 2022 beeinflusst werden.

  1. SMA Solar Technology AG (S92G.DE)
  2. Sixt AG (SIXG.DE)
  3. TUI AG (TUIGn.DE)
  4. Borussia Dortmund GmbH & KGaA (BVB.DE)
  5. Deutsche Telekom AG (DTEGn.DE)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Die SMA Solar Technology AG mit Kernsitz im nordhessischen Kassel fungiert als eines der umsatzstärksten Unternehmen weltweit im Produktionssektor unter anderem von Wechselrichtern für Photovoltaikanlagen mit netz- und unabhängiger Einspeisung.

Nicht zuletzt seit Ausbruch des Ost-Konflikts dürfte die Nachfrage nach alternativen Energien wie etwa Solarstrom noch mal angezogen haben. Der Westen sieht sich zusehends gezwungen, die Unabhängigkeit von russischen Öl- und Gasexporten zu verringern. Zudem fungieren politische Weichenstellungen, welche den Weg für die Klimaneutralität ebnen sollen als Nachfragetreiber für die Branche. Hierzulande wurde spätestens mit der neuen Bundesregierung das Umweltbewusstsein verschärft.

Möchten Sie die SMA Solar Technology AG Aktie handeln, aber nur einen Bruchteil der Kosten aufbringen? Differenzkontrakte (CFDs) ermöglichen Ihnen dies. Melden Sie sich noch heute für ein Live- oder Demo- IG-Konto an.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Das Autovermietungshaus Sixt könnte angesichts nachlassender Corona-Restriktionen hierzulande und auch in Europa im Frühjahr profitieren. Laut dem jüngsten Geschäftsbericht rechne man weiterhin mit einem „erhöhten Marktpreisniveau“. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Sixt AG von steigenden Mietpreisen profitiert und im März 2021 ein Rekordergebnis ausgewiesen.

Nachholeffekte seien laut Sixt ein Treiber des Anstiegs. Neben dem Halbleitermangel in der Automobilbranche wird zudem der Ukraine-Russland-Krieg gefürchtet, welcher Lieferketten empfindlich stören könnte. Nicht zuletzt bleiben die zuletzt stark ansteigenden Energiepreise wie etwa Benzin oder Diesel ein potenzieller Bremsklotz für die Branche.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Die TUI AG gilt als eines der bedeutendsten Touristikunternehmen rund um den Globus und hatte in den vergangenen zwei Jahren ähnlich wie die Flugbranche signifikante Einbußen wegen der Coronavirus-Pandemie verkraften müssen.

Für den 1. April hatte die TUI AG jüngst angekündigt, den ersten Teil der für die Pandemie bereitgestellten Kreditlinien zurückzugeben. Die Bundesregierung und private Banken hatten insgesamt drei Stabilisierungspakete vergeben.

Der Wegfall zahlreicher Reiserestriktionen gilt jedoch als Hoffnungsschimmer für Anleger.

Zudem lindert die Rückzahlung der Finanzspritzen die Liquiditätssorgen. Die Hoffnung auf ein brummendes Sommergeschäft nach nervenzehrenden Pandemiemonaten könnten den Hannoveranern in die Karten spielen.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Erstmals nach rund zwei Jahren kann der BVB seine heimische Spielstätte mit über 81.000 Zuschauern im April wieder füllen. Im vergangenen Jahr hatte Geschäftsführer Watzke gesagt, dass man den Signal-Iduna-Park wieder füllen müsse, um schwarze Zahlen schreiben zu können. Vor rund 12 Monaten hatte insbesondere die Delta-Variante des Coronavirus den Bundesligaclubs das Leben schwer gemacht. Mehrere Monate galten für die Vereine sogenannte Geisterspiele.

Im September sorgte die Ankündigung einer Kapitalerhöhung für Belastungspotenzial. Eine stolze Summe von insgesamt 86,5 Millionen Euro erhoffte sich der BVB, um sogenannte Finanzverbindlichkeiten stemmen zu können und für unerwartete Auswirkungen wegen der Pandemie gewappnet zu sein.

Die Enttäuschung über das Ausscheiden aus dem internationalen Geschäft und dem DFB-Pokal scheint mehr oder weniger abgehakt. Der mögliche Abgang wichtiger Schlüsselspieler wie etwa Erling Haaland dürfte aus sportlicher Sicht zwar schmerzen, dem Verein aber insgesamt ordentlich Liquidität in die Kassen spülen. Eines der Hoffnungsfaktoren für die Papiere ist jedoch das Ende der jüngsten Zuschauerbeschränkungen wegen der Coronavirus-Pandemie.

Lernen Sie die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus kennen

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Hinter der Deutschen Telekom AG liegen turbulente Wochen. Auf den jüngsten Abverkauf angesichts des Ost-Konflikts folgte ein rascher Zukauf. Im Blick behalten Aktionäre den möglichen Schritt des Verkaufs der sogenannten GD Tower, welcher bis zu 18 Milliarden Euro in die Kassen spülen könnte. Der europäische Marktführer Cellnex zählt offensichtlich zu den Interessenten. Spekulationen um Interesse von American Tower nebst Vantage Towers machten auch die Runde. „Wir sind in der Phase, wo wir genau überlegen, wer der richtige Partner ist und wer uns das attraktivste Angebot gibt“, sagte Telekom-CEO Tim Höttges im vergangenen Oktober.

Der weltweite Trend zur Digitalisierung und dem 5G-Aufbau spielt der Deutschen Telekom nach wie vor in die Karten.

Ein Risikofaktor für die Bonner bleibt der Ukraine-Russland-Konflikt. Sämtliche Aktivitäten seien in Russland eingestellt worden. Weder Netze noch Geschäftsbeziehungen zu Unternehmen in Russland sollten gepflegt werden.

Was halten Sie von diesen 5 Aktien aus Deutschland?

Was auch immer Ihre Ansicht ist, Sie können heute über die Weltklasse-Handelsplattform* von IG über Differenzkontrakte (CFDs) sowohl steigende als auch fallende Märkte handeln. CFDs ermöglichen es Ihnen, für nur eine kleine Ersteinzahlung eine Position in Deutschland-Aktien einzugehen.*

Bitte beachten Sie folgende Risiken:

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Um die Aktien eines Unternehmens zu kaufen (long) oder zu verkaufen (short), folgen Sie diesen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Trading-Konto oder melden Sie sich bei Ihrem bestehenden Konto an
  2. Geben Sie 'Firmenname (Lufthansa)' in die Suchleiste ein und wählen Sie es aus
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße
  4. Klicken Sie im Deal-Ticket auf "Kaufen" oder "Verkaufen".
  5. Bestätige den Handel

*Ausgezeichnet als „Beste Handelsplattform“ bei den ADVFN International Financial Awards und Professional Trader Awards 2019. Ausgezeichnet als „Beste Trading-App“ bei den ADVFN International Financial Awards 2020.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Erkunden Sie die Märkte mit unserem kostenlosen Kurs

Lernen Sie mit dem kostenlosen Kurs „Einführung in die Finanzmärkte“ der IG Academy, wie Aktien funktionieren und entdecken Sie die breite Palette von Märkten, die Sie handeln können.

Setzen Sie das Erlernte in die Tat um

Probieren Sie Ihre neue Aktienstrategie mit einem Demokonto in einer risikofreien Umgebung aus.

Sind Sie bereit, Aktien zu handeln?

Setzen Sie die in diesem Artikel gelernten Lektionen mit einem Live-Konto in die Tat um – ein Upgrade ist schnell und einfach.

  • Handeln Sie über 16.000 beliebte Aktien aus aller Welt
  • Schützen Sie Ihr Kapital mit Risikomanagement-Tools
  • Reagieren Sie auf Eilmeldungen und handeln Sie 70 der wichtigsten US-Aktien auch außerhalb der Handelszeiten

Zum Handel inspiriert?

Setzen Sie Ihr neues Wissen in die Praxis um. Loggen Sie sich jetzt in Ihrem Konto ein.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Marihuana-Aktien, -Indizes und -ETFs handeln können.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.