IOT Aktien, die Sie im Auge behalten sollten

(Werbemitteilung): Die Vernetzung verschiedener Geräte durch IoT-Lösungen, ergeben unzählige Möglichkeiten. In diesem Artikel nehmen wir 5 Unternehmen unter die Lupe, die ganz vorne im IoT Trend sind.

IoT_Internet_der_Dinge_Zukunftstrend

Was ist IoT – Internet der Dinge

Wenn die Lichter automatisch angehen, die Vorhänge sich von selbst schließen und der Roboter Staubsaugen erledigt – mit der Hilfe von IoT für manche schon eine Realität und andere eine baldige Zugangsmöglichkeit.

Ähnlich wie Künstliche Intelligenz spielt das sogenannte Internet der Dinge, auch bekannt vom englischen als „Internet of Things“ (IoT) eine große Rolle in der Digitalisierung und gewinnt nicht nur an Bedeutung in der Industrie, sondern auch für den privaten Gebrauch.

Als IoT wird die Vernetzung von verschiedenen Geräten und Sensoren über das Internet bezeichnet wobei diese Gegenstände kommunizieren und die verschiedensten Aufgaben selbstständig erledigen können.

Beispiel der IoT Technologien

  • „Smart Home“: Heizungen, Lichter, elektronische Haushaltsgeräte und Sicherheitssysteme sind mit dem Internet verbunden und können über ein Smartphone gesteuert werden.

  • Automotive-Branche: Erfahren Sie mehr über das Autonomes fahren durch IoT Lösungen in diesem Artikel „Zukunftstrends der deutschen Automobilindustrie”.

  • GPS Überwachungen: Unternehmen können ihre Transportgüter in Echtzeit im Blick behalten.

Chancen der IoT Technologien

Als neue Technologie bringt das Internet der Dinge jede Menge Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Bereiche unseres täglichen Lebens. Diese Technologie ist zweifellos praktisch, kann fast unendlich personalisiert werden.

Auf der anderen Seite werden Fehler oder Störungen leider oft nicht früh genug identifiziert. Durch IoT Technologien kann man das allerdings ändern und somit können eventuelle Probleme frühzeitig identifiziert werden, Produkte und Service Effizienz und effektive gestaltet und negative Folgen minimiert.

Risiken der IoT Technologien

Ein Problembereich des IoT ist die Sicherheit. Die Vernetzung durch das Internet bietet Hackern ganz neue Wege um an persönliche Daten zu gelangen. Auch zum Thema Datenschutz müssen viele Faktoren berücksichtigt werden.

Im Bereich Smart Home, wo viele persönliche Informationen gesammelt werden können Betriebsstörungen durch Cyberangriffe für Unternehmen ausgesprochen teuer und riskant sein und bestenfalls lediglich mit einem größeren Zeitaufwand negativ auffallen.

IoT Aktien traden

Internet der Dinge Aktien können schwer zu finden sein. Dies kann daran liegen das viele Unternehmen sich nicht nur mit IoT befassen, sondern sich oft mit anderen Unternehmen zusammenschließen, um an IoT Projekte zu arbeiten. Ein weiterer Grund ist, dass IoT schon mit vielen unserer Prozesse und Geräte integriert sind, obwohl das volle Potenzial von dieser Technologie noch nicht ansatzweise ausgeschöpft wurde.

Top 5 IoT Aktien

  1. Skyworks Solutions
  2. Sierra Wireless
  3. Symantec Corporation
  4. Software AG
  5. Orbcom

Skyworks Solutions

Skyworks Solution wurde 2002 aus der Fusion von Alpha Industries und Conextants Division für drahtlose Kommunikation gegründet. Das Unternehmen stellt Computerchips und Analoghalbleiter her, die als Basis für verschiedene Produkte, wie zum Beispiel Mobiltelefone dienen. Zu Skyworks Solutions Kunden zählen Tech-Riesen wie Apple, Google, Samsung und Sony.

Nach einem langlebigen Seitwärtstrend von 2003 bis 2009 erlebten die Aktien von Skyworks Solutions Inc einen langerwarteten Aufschwung von über 590 % erzielte zwischen 2012 bis 2018. Mitte 2018 erreichte der Aktienkurs seine höchste Schlussnotierung von circa 115 US-Dollar und bewegte sich für das dritte und vierte Quartal abwärts.

Skyworks Solutions Umsatz:

2016: 3289.00 Millionen EUR
2017: 3651.40 Millionen EUR

Skyworks_Solutions_Aktien_IoT

Sierra Wireless

Das kanadische Unternehmen Sierra Wireless ist ein weltweit tätiger Hersteller von drahtlosen Kommunikationsgeräten. Sierra Wireless gehört durch seine Übernahme von Numerex Corporation und Device2Cloud zu den Führern im IoT Bereich und bietet verschiedene Lösungen und Dienstleistungen an. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und ging 2002 an die Börse. Die vollständige Übernahme von Numerex erfolgte gegen Ende 2017. Nach Angaben der Firma war dies ein wichtiger Schritt um sich weiter in dem Bereich von IoT zu vertiefen.

Im 4. Quartal 2017 ergab sich ein circa 73 Prozent-Zuwachs für den IoT Umsatz als im Jahr zuvor und der Umsatz stieg um 76,5 Millionen von 2016 auf 2017. Trotzdem fielen Sierra Wireless Inc Aktien Anfang 2018 um knapp 18 Prozent nach die Ergebnisse des vierten Quartals 2017. Grund seien die Ergebnisse, die schlechter als erhofft ausfielen - die Erwartungen der Investoren nicht erfüllten.

Sierra Wireless, Inc. Umsatz:

2016: 615 Millionen USD
2017: 692,1 Millionen USD

Sierra_Wireless_Aktie_IoT

Symantec Corporation

Das amerikanische Softwareunternehmen Symantec Corporation wurde 1982 gegründet und 1989 an der Börse notiert. Das Unternehmen vertieft sich in viele Tech-Bereiche und entwickelt die Internet of Things Technologie für Sicherheitssysteme wie Cybersicherheit, worin das Unternehmen einer der weltweit führenden Anbieter ist.

Seit ihrem Börsengang konnten Aktien der Symantec Corp bis Ende 2017 einen Anstieg von 5900 % verzeichnen. Die Aktien erreichten sein Allzeithoch Ende 2017 von circa 34 US-Dollar.

Symantec Corporation Umsatz:

2016: 3600.00 Millionen EUR
2017: 4019.00 Millionen EUR

Symantec_Corporation_Aktie_IoT

Software AG

Software AG wurde 1969 gegründet und zählt zu den Weltmarktführern für Software und IT- Lösungen und Dienstleistung. Durch die Übernahme des Cumulocity Start-up 2017 gewann der Konzern verbreiterte Zugang zu IoT Endnutzern. Der Konzern ist in zwei Geschäftsbereiche eingeteilt: Enterprise Transaction Systems und Business Process Excellence.

Der IT-Dienstleister GFT Technologies und Software AG schlossen eine Partnerschaft YEAR für IoT Projekte.

Der Höchstkurs der Aktien von 129 Euro wurde im April 2011 erreicht. Nach einer volatilen Seitwärtsbewegung erholte sich der Software AG Aktienkurs allerdings in einem Aufschwung seit 2015.

Software AG. Umsatz:

2016: 871.80 Millionen EUR
2017: 879 Millionen EUR

Software_AG_Aktie_IoT

Orbcomm

Das Unternehmen Orbcomm entstand 1993 und startete 2006 an der Börse. Derzeit verfügt das Unternehmen über das einzige Satellitennetzwerk für IoT Kommunikation.

Nach einem steilen Aufwärtstrend der ORBCOMM Inc Aktien nach dem Börsengang bis Mitte 2017 fielen die fortlaufend bis Anfang 2009. Der Aktienkurs erholte sich jedoch in einem stufigen Aufwärtstrend und erreichte einen Kursanstieg von über 600 Prozent zwischen 2009 und 2017.

Orbcomm Umsatz:

2016: 186.74 Millionen USD
2017: 254.22 Millionen USD

Orbcomm_Aktie_IoT

IoT Zukunft

Das IoT wird auf fast alle Aktivitäten im privaten und geschäftlichen Bereich einen Einfluss haben. Für Unternehmen kann der Kunde nun noch mehr in den Mittelpunkt gesetzt werden, da die Kundenzufriedenheit durch automatisierte Prozesse noch weiter erhöht werden kann.

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich mit diesem digitalen Konzept. Momentan ist es für viele Unternehmen jedoch schwierig, aus den verschiedenen Daten von Sensoren und Geräten brauchbare Information zu extrahieren. Durch IoT haben innovative Konzerne die Möglichkeit Lösungen zu liefern um diese Probleme für B2C (Business to Customer) und B2B (Business to Business) zu lösen. Für viele stellt sich jedoch die Frage wie viele der erkannten Risiken durch Internet der Dinge Technologien durcharbeitet werden können, um neue Geschäftsmodelle zu etablieren.

Genau, wohin sich die Digitalisierung, insbesondere IoT entwickeln kann, ist noch offen. Eins ist jedoch sicher – das Internet der Dinge wird sich deutlich weiterentwickeln und auch weiterhin Teil unseres Alltags bleiben.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Erkunden Sie die Märkte mit unserem kostenfreien Kurs

Entdecken Sie mit diesem Online-Kurs der IG Academy die Vielzahl der verschiedenen Märkte, auf denen Sie handeln können – und erfahren Sie, wie die Märkte funktionieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Marihuana-Aktien, -Indizes und -ETFs handeln können.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.