Nettoergebnis (Definition)

Das Nettoergebnis bzw. der Nettogewinn ist die Summe aller Gewinne (oft auch als Einnahmen bezeichnet), die ein Unternehmen eingefahren hat und die in dessen Bilanz ausgewiesen werden.

Es wird häufig auch als Saldo bezeichnet und dient als Grundlage für viele Schlüsselindikatoren, wie etwa für den Gewinn je Aktie. Das Nettoergebnis ist von zentraler Bedeutung für die Beurteilung der Rentabilität eines Unternehmens über einen bestimmten Zeitraum.

Bei der Berechnung des Nettogewinns eines Unternehmens werden alle Kosten und Aufwendungen aus den Gesamteinnahmen heraus gerechnet. Gleiches gilt für die gezahlten Steuern, sodass am Ende nur noch das Nettoergebnis über bleibt.

Nettogewinne können entweder als Dividende an Aktionäre ausgezahlt oder ins Geschäft reinvestiert werden.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)694 27 299 103
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)694 27 299 102
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.