CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Long-Position Definition

Was ist eine Long-Position?

Mit einer Long Position ist der Vorgang des Kaufens eines Anlagegegenstands in der Erwartung, dass der Preis des zugrunde liegenden Wertes steigen wird, gemeint. Dies wird auch als „sich long positionieren“ oder „eine Long-Position einnehmen“ bezeichnet, und Long-Positionen werden oft von bullishen Tradern mit optimistischen Marktprognosen eröffnet.

Erfahren Sie, wie der CFD-Handel funktioniert

Erfahren Sie mehr über den CFD-Handel, u. a. was der Spread ist und wie Hebelwirkung funktioniert.

So nehmen Sie eine Long-Position ein

Wenn Sie sich long positionieren möchten, eröffnen Sie Ihren Trade zum Briefkurs (Kaufpreis). Eine Long-Position kann entweder durch direktes Investieren in den Basiswert oder durch die Verwendung von Finanzderivaten wie etwa CFDs eröffnet werden.

Wenn Sie direkt in einen Anlagegegenstand investieren, geht dieser in Ihren Besitz über. In diesem Fall muss der Preis steigen, damit Sie Gewinne erzielen können.

CFDs sind anders, da der Basiswert dabei niemals direkt in Ihren Besitz übergeht. Daher ist es damit möglich, sich sowohl long als auch short zu positionieren. Bei Long-Trades mit CFDs gehen Sie davon aus, dass der Preis eines Anlagegegenstands steigt, und Ihr Gewinn oder Verlust hängt von dem Ausmaß ab, in dem sich Ihre Prognose als korrekt erweist.

Lernen Sie die Unterschiede zwischen Investieren und Traden kennen.

Long- und Short-Positionen im Vergleich

Eine Short-Position ist das Gegenteil einer Long-Position. Sie positionieren sich short, wenn Sie glauben, dass der Preis des Basiswertes sinken wird.

Wenn Sie eine Short-Position mit CFDs eröffnen, spekulieren Sie tatsächlich darauf, dass der Marktpreis zurückgehen wird. Ihr Gewinn oder Verlust hängt von dem Ausmaß ab, in dem der Markt Ihrer Prognose folgt.

Erfahren Sie mehr über den Leerverkauf von Anlagegegenständen.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kunden:
E-Mail: kundenberatung.de@ig.com
Telefon: 0800 181 8831

Interessenten:
E-Mail: info.de@ig.com
Telefon: 0800 664 84 54

International:
E-Mail: kundenberatung.de@ig.com
Telefon: +49 (0)694 27 299 102