Halte-Margin (Definition)

Es ist wichtig den Begriff Halte-Margin korrekt auszulegen, wenn Sie bei IG traden. Sie erfahren hier sowohl die Bedeutung des Begriffs für generelle Investitionen, als auch im Umgang mit der IG Plattform.

Die Halte- bzw. fortlaufende Margin ist der Betrag, der zur Aufrechterhaltung eines Margin-Trades erforderlich ist. Oft fällt in diesem Zusammenhang auch der Begriff Variation Margin.

Die Halte-Margin ist eine von zwei Marginarten, die zum Handel eines Hebelprodukts notwendig ist. Die andere ist die Eröffnungsmargin, die, wie der Name schon sagt, zur Eröffnung einer neuen Position erforderlich ist.

Um eine gehebelte Position aufrecht zu erhalten, bedarf es eines gewissen Betrags, der zu Beginn gezahlt werden und auch während des Handels auf Ihrem Konto verfügbar sein muss. Wenn Ihre Position anfängt Verluste zu verzeichnen, reicht Ihr Guthaben womöglich nicht mehr aus, um diese aufrecht zu erhalten. In diesem Fall bittet Ihr Broker Sie, Ihr Kontoguthaben zu erhöhen. Diese Aufforderung wird Margin Call genannt.

Bei IG

Da es sich bei CFDs um ein Hebelprodukt handelt, ist eine Margin zur Aufrechterhaltung der Position erforderlich. Bei IG können professionelle Kunden zur Deckung der Margin auch Ihren physischen Aktienbesitz als Sicherheit heranziehen.

Besuchen Sie unsere Education-Sektion

Erfahren Sie mehr über den Handel mit Hebel

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)211 882 370 00
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)211 882 370 50
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.