Moncler Aktienkurs - Nächste Übernahme im Luxussektor

Die Gucci-Mutter Kering führt Sondierungsgespräche mit dem italienischen Label Moncler bezüglich einer Übernahme. Frankreichs Modemilliardäre im Wettstreit. Nach Tiffany soll nun Moncler geschluckt werden.

Kering ist ein französischer, weltweit agierender Mode- und Accessoires-Konzern.

Das in Paris ansässige Unternehmen wurde 1963 von dem französischen Unternehmer François Pinault gegründet und bis 2005 von diesem geführt. Aktuell führt dessen Sohn die Geschäfte der Firma. Zum Firmenimperium zählen Marken wir Gucci und Yves Saint Laurent.

Nun soll das Firmengebilde um die italienische Marke Moncler erweitert werden. Der Moncler Aktienkurs stieg daraufhin am Donnerstag um bis zu 12%. Der Wert zählte zu den größten Gewinnern an der Mailänder Börse . Moncler kommt derzeit auf einen Marktwert von rund 11 Milliarden Euro (12,2 Milliarden Dollar).

LVMH setzt Ausrufezeichen

Erst Ende November setzte der Branchenprimus LVMH mit der Übernahme von Tiffany ein Signal. Die 14,5 Milliarden Dollar teure Übernahmen soll das Produktportfolio weiter erweitern. Die Übernahme von Tiffany durch LVMH übt Druck auf die gesamte Branche aus. LVMH mit Sitz in Paris wird von Bernard Arnault, Frankreichs reichster Person, geführt.

Rivalität zwischen LVMH und Kering

Die Ergänzung von Moncler würde Kering helfen, mit dem größeren Rivalen LVMH Schritt zu halten. Die Rivalität zwischen dem Vorsitzenden von LVMH, Bernard Arnault, und dem Mehrheitsaktionär von Kering, Francois Pinault, dem Vater von Francois-Henri, hat in den letzten Jahrzehnten die Transformation der Branche vorangetrieben, da die französischen Unternehmen darauf aus weiter zu wachsen.

Gucci´s Gewinn

Derzeit ist Kering mehr denn je abhängig von Gucci. Im ersten Halbjahr trug die Marke mehr als drei Viertel zum Betriebsergebnisses bei. Das bedeutet, dass Kering darauf bedacht ist, sein Geschäft zu diversifizieren. Das Risiko soll reduziert werden, falls die Nachfrage nach den Looks von Gucci jemals nachlassen sollte.

Ein Zusammenschluss der beiden Label, könnte Sinn ergeben, da die Mode und das Wachstum von Moncler in den letzten zehn Jahren besonders ausgeprägt war. Während Banker Anzüge, Krawatten und Mäntel zugunsten lässigerer Kleidung tauschen, erfreuen sich die exklusiven Puffy Daunenjacken von St. Moritz bis Aspen großer Beliebtheit. Die Gewinnmargen von Moncler konkurrieren mit denen von Hermes International.

Der Wettstreit um die Vorherrschaft am Modehimmel zwischen den Pinaults und den Arnaults geht also in die nächste Runde.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und üben sie den CFD-Handel ohne Risiko.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live Preise der wichtigsten Märkte

  • Forex
  • Aktien
  • Indizes
Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Sehen Sie mehr Live Forex Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Aktien Preise

Verkauf
Kauf
Aktualisiert
Änderung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-


Sehen Sie mehr Live Indizes Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Meine Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Ein solcher Widerruf meiner Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung. Weitere Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts oder zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie unter Datenschutzerklärung und der Zugriffsrichtlinie sowie in den Informationen zur Datenverarbeitung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.