CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Steigende Lebensmittelpreise: Sind das die besten Agraraktien 2022?

Die folgenden Agrar-Aktien könnten für Anleger im Jahr 2022 interessant sein. Der Klimawandel, der Ost-Konflikt und auch die Coronavirus-Pandemie bleiben bedeutende Einflussfaktoren für die Branche.

Boom von Agraraktien könnte weiter anhalten

Der Anstieg der Preise von Weizen, Mais und Co befeuert auch zusehends die Kurse von Konzernen aus der Agrar- und Landwirtschaft. Der seit Mitte 2020 bestehende Boom der Agraraktien scheint noch nicht gestoppt. In diesem Kontext nehmen Unternehmen aus dem Agrarsektor eine immer bedeutendere Rolle ein. Neben dem Trend zur Nachhaltigkeit ringt die Branche nach neuen Innovationen. Gleichzeitig suchen die Firmen nach Ideen, um die Folgen des Klimawandels, geopolitischen Konflikten, Pandemien abzufedern sowie für die Herausforderungen der wachsenden Weltbevölkerung und des Bewusstseinswandels der Menschheit gewappnet zu sein.

Klimawandel als Herausforderung für Unternehmen

Der Klimawandel nimmt nicht nur für Unternehmen aus der Agrar- und Landwirtschaft, sondern auch für die Menschheit insgesamt eine immer bedeutendere Rolle ein. Die langfristigen Veränderungen von Temperatur, der Meeresströmungen und des Niederschlages sind bis heute noch nicht abzusehen. Mehre Studien weisen auf Veränderungen in den letzten Jahrzehnten hin.

Vor diesem Hintergrund sehen sich Teile der Erde zusehends mit Wasserknappheit nebst Dürreperioden oder auch Überschwemmungen konfrontiert, welche die Lebensgrundlage für Millionen von Menschen entzieht. Auch viele Tierarten stehen angesichts fehlender Nahrung vor dem Aussterben.

Regenerative Technologien zur Gewinnung von Energie und Wasser nehmen in diesem Kontext an Bedeutung zu.

Ost-Konflikt und Coronavirus-Pandemie lassen Lebensmittelpreise nach oben schießen

Mit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie und nicht zuletzt seit dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine sind die Preise für Rohstoffe aus dem Agrarsektor stark angestiegen.

Die Restriktionen im Kampf gegen das Coronavirus führten rund um den Globus zur unterbrochenen Lieferketten, was für zahlreiche Länder eine große Herausforderung darstellte.

Da Russland und die Ukraine rund 30 Prozent der weltweiten Weizenproduktion ausmachen, kletterten die Preise im Zuge des Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine stark gen Norden.

Bewusstseinswandel der Menschheit im Umgang mit Nahrungsmitteln und wachsende Weltbevölkerung

Der Trend zum Vegetarismus und Veganismus hat auch Auswirkungen auf den Agrar- und Landwirtschaftssektor. Die fleischlose Ernährung bzw. der Verzicht auf tierische Erzeugnisse hat die Unternehmen vor neue Herausforderungen gestellt und zu einem Umdenken bzw. einer Anpassung des Produktangebots bewegt.

Am 1. Januar 2022 wurde die Gesamtheit an Menschen weltweit auf mehr als 7,9 Milliarden geschätzt. Bis 2050 könnten Schätzungen zufolge rund 9,74 Milliarden und bis 2100 rund 10,87 Milliarden Menschen auf der Welt leben.

Durch bestehende Trends könnten unter anderen die folgenden Agraraktien im Jahr 2022 beeinflusst werden.

  1. Deere & Co (DE.N)
  2. K+S AG (SDFGn.DE)
  3. Nutrien Limited (NTR.N)

Deere & Co

Aktueller Aktienkurs: 31.03.2022: 38,02 Euro

Deere & Co Aktie Chart

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

John Deere sieht sich mit Folgen des Ukraine-Krieges konfrontiert

Das US-amerikanische Unternehmen Deere & Co (John Deere) gilt als der weltweit größte Hersteller von Agrartechnik. Auf der Suche nach Anteilsscheinen aus der Welt der Agrar- und Landwirtschaft kommen Anleger an den Aktien des Unternehmens nicht vorbei.

Die jüngsten Geschäftszahlen des abgelaufenen ersten Quartals im Jahr 2022 haben gezeigt, dass Deere sich mit den rapiden Preissteigerungen respektive Produktionskosten nebst Investitionen in Forschung und Entwicklung konfrontiert sieht.

Die Auswirkungen des Ukraine-Krieges haben somit ihre Spuren hinterlassen.

Zuletzt konnte der Nettogewinn um satte 17 Prozent auf über 2,0 Milliarden Dollar gesteigert werden. Der Nettoumsatz lag neun Prozent (12,03 Mrd. Dollar) unter den Erwartungen in Höhe von rund 13 Milliarden Dollar.

Trotz zuletzt gemischten Ergebnissen könnte John Deere im Jahr 2022 durch bestehende Trends und den Folgen des Ukraine-Russland-Krieges profitieren.

Möchten Sie die John Deere Aktie handeln, aber nur einen Bruchteil der Kosten aufbringen? Differenzkontrakte (CFDs) ermöglichen Ihnen dies. Melden Sie sich noch heute für ein Live- oder Demo- IG-Konto an.

K + S AG

Aktueller Aktienkurs: 31.05.2021: 128,10 Euro

K + S AG Aktie Chart

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

K+S: der Düngerkonzern – robuste Nachfrage im Jahr 2022 erwartet

Der Düngerkonzern K+S hat trotz teils historischer Höchststände für Landwirtschaftsprodukte Umsatz und operatives Ergebnis zum Jahresstart steigern können.

Im ersten Quartal des Jahres kletterte der Umsatz von K+S um rund zwei Drittel auf 1,2 Milliarden Euro. Gleichzeitig ging die Absatzmenge allerdings zurück, die wie die gestiegenen Energie- und Logistikkosten durch höhere Verkaufspreise und Währungseffekte ausgeglichen werden konnten.

Das Ergebnis vor Steuern (Ebitda) konnte mit 523 Millionen Euro per Jahresvergleich vervierfacht werden.

Ein Risikofaktor war nicht zuletzt das teils ungünstige Wetter in den USA sowie fehlendem Stickstoffdünger in der Eurozone. Bedeutende Produzenten von Stickstoffdünger hatten angesichts der hohen Gaspreise ihre Produktion ausgesetzt oder reduziert.

Nutrien Limited

Aktueller Aktienkurs: 31.05.2022 98,07 US-Dollar

Nutrien Limited Chart

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Hohe Preise für Feldfrüchte nebst Düngernachfrage stimmen Branche optimistisch

Die vergleichsweise hohen Rohstoffpreise sorgen unter anderem zu einer Steigerung der Produktion bei dem kanadischen Unternehmen Nutrien. Insgesamt haben die globalen Agrarmärkte mit großen Angebotsstörungen zu kämpfen, welche die Rohstoffpreise in die Höhe treiben und Sorgen wegen potentieller Nahrungsmittelknappheit auslösen.

Sanktionen gegen das bedeutende Kaldidünger-Erzeugerland Belarus sorgten bereits im vergangenen Jahr für Anstiege in diesem Segment. Der Ukraine-Russland-Konflikt hat die Konstellation an den Märkten weiter verschärft, da rund 40 Prozent der globalen Kaliproduktion in der Ukraine und Russland vollzogen werden.

Vor dem Hintergrund hoher Verkaufspreise und des Anstiegs der Produktion rechnet Nutrien mit einem Ebidta in 2022 von 14,5 bis 16,5 Milliarden US-Dollar. Damit hebt das Unternehmen ebenfalls wie K+S seinen Ausblick an.

Weitere Agrar-Aktien und Agrar-ETFs

Agrar Aktie Branche Ticker Währung
KWS Saat Saatgut KWSG.DE EUR
Mosaic Düngemittel MOS.N US-Dollar
Symrise Düngemittel SY1G.DE EUR
AGCO Landmaschinen AGS.N US-Dollar
DSM Nachhaltige Agraraktie DSMN.AS EUR
Trimble Nagivation Nachhaltige Agraraktie TRMB.O US-Dollar
BetaShares Global Agriculture ETF Agraraktien FOOD.AX AUD
iShares Agribusiness UCITS ETF Agraraktien SPAGA.L EUR
Bayer AG Saatgut/ Düngemittel BAYGn.DE EUR
CNH Industrial Landmaschinen CNHI.N US-Dollar

Was halten Sie von diesen Aktien aus der Agrar- und Landwirtschaft?

Was auch immer Ihre Ansicht ist, Sie können heute über die Weltklasse-Handelsplattform* von IG über Differenzkontrakte (CFDs) sowohl steigende als auch fallende Märkte handeln. CFDs ermöglichen es Ihnen, für nur eine kleine Ersteinzahlung eine Position in Deutschland-Aktien einzugehen.*

Bitte beachten Sie folgende Risiken:

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Um die Aktien eines Unternehmens zu kaufen (long) oder zu verkaufen (short), folgen Sie diesen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Trading-Konto oder melden Sie sich bei Ihrem bestehenden Konto an
  2. Geben Sie z.B. 'Firmenname (Lufthansa)' in die Suchleiste ein und wählen Sie es aus
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße
  4. Klicken Sie im Deal-Ticket auf "Kaufen" oder "Verkaufen".
  5. Bestätige den Handel

*Ausgezeichnet als „Beste Handelsplattform“ bei den ADVFN International Financial Awards und Professional Trader Awards 2019. Ausgezeichnet als „Beste Trading-App“ bei den ADVFN International Financial Awards 2020.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Reagieren Sie auf die Volatilität an den Rohstoffmärkten

Handeln Sie Rohstoff-Futures sowie 27 Rohstoffmärkte ohne festes Verfallsdatum.

  • Breites Angebot an beliebten Nischenmetallen, Energieträgern und Agrarrohstoffen
  • Spreads von 0,3 Punkten bei Kassa-Gold, 2 Punkten bei Kassa-Silber und 2,8 Punkten bei Öl
  • Zugang zu Charts, die sich bis zu fünf Jahre zurück datieren lassen

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig lagen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Lernen Sie in einer risikofreien Umgebung
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Verpassen Sie Ihre Chance nicht. Eröffnen Sie ein Live-Konto, um die Vorteile zu nutzen.

  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Handeln Sie Spreads von nur 0,3 Punkten auf Kassa-Gold
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Verpassen Sie keine Gelegenheit – Melden Sie sich an und nutzen Sie Ihre Handelsschance.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.