Notierungswährung (Definition)

Die Notierungswährung ist die zweitgenannte Währung in einem Forex-Paar. Man nennt diese auch Gegenwährung.

Der Kurs eines Währungspaares spiegelt den Preis einer Einheit der Basiswährung durch den Verkauf der Notierungswährung wider. Beim GBP/USD ist USD die Notierungswährung. Beim EUR/CHF ist CHF die Notierungswährung.

Die erstgenannte Währung ist die Basiswährung. GBP und EUR wären in den oben genannten Fällen jeweils die Basiswährung.

Beispiel für Notierungswährung

Wenn der GBP/USD Kurs bei 1,5000 steht, dann zahlt man für ein britisches Pfund 1,5000$. Wenn das Pfund als Basiswährung steigt oder der Dollar als Notierungswährung fällt, steigt der Dollarkurs für ein britisches Pfund. Wenn im Gegensatz dazu die Basiswährung fällt oder die Notierungswährung steigt, passiert das Gegenteil.

Besuchen Sie unsere Wissens-Sektion

Im Forex-Bereich finden Sie weitere verwandte Begriffe.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)694 27 299 103
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)694 27 299 102
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.