Kurs/Gewinn-Verhältnis Definition

Was ist das Kurs/Gewinn-Verhältnis?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis oder kurz P/E-Verhältnis ist eine Methode zur Messung des Unternehmenswerts. Das Kurs/Gewinn-Verhältnis wird berechnet, indem der Marktwert pro Aktie des Unternehmens durch den Gewinn je Aktie (EPS) dividiert wird.

Ein hohes Kurs/Gewinn-Verhältnis deutet darauf hin, dass die Anleger in Zukunft ein hohes Ergebnis erwarten und das Wachstum stark sein wird. Ein niedriges Kurs/Gewinn-Verhältnis könnte bedeuten, dass das Unternehmen unterbewertet ist oder die aktuellen Gewinne die vergangenen Trends übertreffen.

Warum berechnen Investoren das Kurs/Gewinn-Verhältnis eines Unternehmens?

Investoren berechnen das Kurs/Gewinn-Verhältnis eines Unternehmens, um den Wert einer Aktie in einem Sektor mit einer anderen zu vergleichen. Das Kurs/Gewinn-Verhältnis kann auch als Richtlinie verwendet werden, um zu bestimmen, ob ein Unternehmen im Vergleich zu seinen historischen Durchschnittswerten derzeit über- oder unterbewertet ist.

In einigen Fällen berechnen Trader und Investoren auch ein nachlaufendes Kurs/Gewinn-Verhältnis, wobei der durchschnittliche Gewinn der letzten vier Quartale zur Betrachtung der historischen Leistung verwendet wird, oder ein vorgeschobenes Kurs/Gewinn-Verhältnis, wobei die durchschnittlichen Gewinnerwartungen der Analysten für die folgenden vier Quartale zugrunde gelegt werden.

Vor- und Nachteile der Verwendung des Kurs/Gewinn-Verhältnisses

Vorteile der Verwendung des Kurs/Gewinn-Verhältnisses

Durch die Bewertung des Kurs/Gewinn-Verhältnisses eines Unternehmens können Investoren bestimmen, ob Aktien über- oder unterbewertet sind und entscheiden, welche Aktien sie kaufen. Für das Unternehmen selbst ist das Kurs/Gewinn-Verhältnis ein nützlicher Indikator dafür, wie viel Vertrauen die Investoren in das Unternehmen legen.

Nachteile der Verwendung des Kurs/Gewinn-Verhältnisses

Die Verwendung des Kurs/Gewinn-Verhältnisses als Maß für den Aktienwert eines Unternehmens hat seine Grenzen und sollte nicht als einzelner Indikator für den Unternehmenswert verwendet werden. Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis bedeutet nicht viel, bis Sie es mit den übrigen Aktien desselben Sektors oder mit anderen im selben Index notierten Unternehmen vergleichen.

Beispiel für das Kurs/Gewinn-Verhältnis

Angenommen, Sie sind am Kauf von Aktien des Unternehmens ABC interessiert, die derzeit zu 100 $ je Aktie gehandelt werden. Wenn das Unternehmen derzeit einen Gewinn je Aktie von 8 $ erzielt, ergibt sich ein Kurs/Gewinn-Verhältnis von 12,5 (100 $ / 8 $). Sie müssten also 12,5 $ für jeden Gewinn von 1 $ investieren.

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)211 882 370 00
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)211 882 370 50
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.