Weiter zum Inhalt

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Wertpapiere, die IG anbietet, sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Wertpapiere, die IG anbietet, sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Silberpreis vor NFPs unter 25 Dollar – Anleger hoffen auf Zinssenkungen

Drei Tage vor dem mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktbericht (Non-Farm Payrolls) machen Anleger am Silbermarkt zunächst Kasse.

Silber Quelle: Bloomberg

Wichtigste Punkte

  • Silberpreis vor US-Arbeitsmarktdaten unter 25 Dollar – Anleger hoffen auf Zinssenkungen
  • Fed-Direktor nährt Zinssenkungsfantasien – Zinslose Anlagen erhalten Rückenwind
  • US-Arbeitsmarktdaten am Freitag im Blickpunkt

Möchten Sie selbst den Silberpreis handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Silberpreis Chart auf Monatsbasis

Silber Quelle: IG Handelsplattform
Silber Quelle: IG Handelsplattform

Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.
Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Silberpreis vor NFPs unter 25 Dollar – Anleger hoffen auf Zinssenkungen

Drei Tage vor dem mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktbericht (Non-Farm Payrolls) machen Anleger am Silbermarkt zunächst Kasse. Übergeordnet dürften die Zinssenkungsfantasien der Marktakteure als Zünglein an der Waage fungieren. Nach der jüngsten Kursrallye bleiben Gewinnmitnahmen angesichts ambitionierter Kurshöhen nicht verwunderlich. Eine Unze Silber kostet am Dienstagmittag rund 24,37 Dollar und damit 0,64 Prozent weniger im Vergleich zum Schlusskurs des vorherigen Handelstages.

Fed-Direktor nährt Zinssenkungsfantasien – Zinslose Anlagen erhalten Rückenwind

In der vergangenen Woche waren es rückläufige Teuerungsraten, gepaart mit taubenhaften Kommentaren durch Fed-Direktor Christopher Waller, welche dem Edelmetall kräftig Auftrieb gaben.
„Etwas scheint nachzugeben, und das liegt am Tempo der Wirtschaft“, sagte Fed-Gouverneur Waller und wies darauf hin, dass die Oktoberdaten und die aktuellen Prognosen für den Rest des vierten Quartals auf eine Abschwächung der Aktivität hindeuten. Auch die Inflationsdaten würden in die richtige Richtung gehen, sagte er.
In diesem Zusammenhang könnten Anlagen, welche keine Zinsen abwerfen, an Attraktivität hinzugewinnen.

Der Inflationsdruck in der Eurozone zog angesichts einer mauen Konjunktur und der restriktiven Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank (EZB) zuletzt weniger stark an. So lag der Preisdruck im vergangenen Monat in der EU laut einer ersten Schätzung bei 2,4 Prozent (per Jahresmonatsvergleich) und damit niedriger als die Prognosen (2,7 Prozent) und unter dem Vormonatswert (2,9 Prozent).
Die aus Sicht für die EZB maßgebliche Kernrate der Teuerung notierte bei 3,6 Prozent und somit auch unter den von Fachleuten im Vorfeld getätigten Schätzungen (3,9 Prozent). Im Oktober hatte der Preisdruck noch bei 4,2 Prozent gelegen.

Die im Fachjargon sogenannten Kernausgaben für den persönlichen Konsum hatten in den USA ebenfalls für Impulse gesorgt. Diese notierten in den USA bei 3,0 Prozent und damit so hoch wie erwartet (3,0 Prozent). Im Oktober notierte der Wert noch bei 3,4 Prozent. Die Daten werden nicht zuletzt auch als Richtschnur für die zukünftige Inflationsentwicklung angesehen.

US-Arbeitsmarktdaten am Freitag im Blickpunkt

Im Fokus der Anleger stehen in dieser Woche insbesondere die US-Arbeitsmarktdaten (Non-Farm Payrolls) am kommenden Freitag (14:30 Uhr). Nach einem Stellenplus von zuletzt 150.000 Einheiten könnten in der größten Volkswirtschaft der Welt 180.500 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen worden sein.
Erwartungen zufolge dürfte die Arbeitslosenquote bei 3,9 Prozent liegen und damit so hoch wie im Vormonat.

Wie Sie selbst den Silberpreis mit IG handeln

Wollen Sie selbst den Silberpreis handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie die Silberpreis unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.

2. Geben Sie „Silber“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.

3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.

4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.

5. Bestätigen Sie die Order.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Informationen werden von IG Europe GmbH (IGE) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das Informationsmaterial auf dieser Seite weder eine Auflistung unserer Handelskurse noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Handel mit genannten Finanzinstrumenten. IGE übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen und übernimmt in der Folge keine Verantwortung für die Verwendung dieser Informationen und daraus resultierender Folgen. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung dar, berücksichtigen also nicht die spezifischen Anlageziele, den Anlagehorizont sowie die finanzielle Situation einzelner Personen, welche diese Information erhalten. Der Anleger allein trägt das Risiko für jede eigenverantwortlich getroffene Anlageentscheidung oder Durchführung von Transaktionen in Finanzinstrumenten. Die Informationen wurden darüber hinaus nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlage-oder Anlagestrategieempfehlungen) erstellt und gelten daher insgesamt als Werbemitteilung. Obwohl der Handel in Finanzinstrumenten, die Gegenstand dieser Informationen sind, vor der Bereitstellung dieser Informationen an Kunden und andere Personen für die Mitarbeiter der IG nicht verboten ist, darf gemäß unserer Policy die Information nicht zum Vorteil der Mitarbeiter oder IG genutzt werden. Wir sind bestrebt wirksame organisatorische und administrative Vorkehrungen zu treffen und aufrechtzuerhalten, um alle angemessenen Schritte zu unternehmen, um zu verhindern, dass Interessenkonflikte ein wesentliches Risiko für die Interessen unserer Kunden darstellen oder zu einem solchen führen. Wir verfolgen eine Politik der Unabhängigkeit, die von unseren Mitarbeitern verlangt im Interesse unserer Kunden zu handeln und jegliche Interessenkonflikte bei der Erbringung unserer Dienstleistungen außer Acht zu lassen. Darüber hinaus liegt es nicht im Interesse von IG, die relevanten Informationen einem der Emittenten vor deren Veröffentlichung weiterzuleiten. Die hier erwähnten organisatorischen und administrativen Kontrollen werden in unseren Grundsätzen zur Handhabung von Interessenkonflikten dargelegt. Eine Zusammenfassung der Grundsätze für die Handhabung von Interessenkonflikten ist auf unserer Website verfügbar.

Reagieren Sie auf die Volatilität an den Rohstoffmärkten

Handeln Sie Rohstoff-Futures sowie 27 Rohstoffmärkte ohne festes Verfallsdatum.

  • Breites Angebot an beliebten Nischenmetallen, Energieträgern und Agrarrohstoffen
  • Spreads von 0,3 Punkten bei Kassa-Gold, 2 Punkten bei Kassa-Silber und 2,8 Punkten bei Öl
  • Zugang zu Charts, die sich bis zu fünf Jahre zurück datieren lassen

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig lagen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Lernen Sie in einer risikofreien Umgebung
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Verpassen Sie Ihre Chance nicht. Eröffnen Sie ein Live-Konto, um die Vorteile zu nutzen.

  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Handeln Sie Spreads von nur 0,3 Punkten auf Kassa-Gold
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Sehen Sie Potenzial bei einem Rohstoff?

Verpassen Sie keine Gelegenheit – Melden Sie sich an und nutzen Sie Ihre Handelsschance.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.