CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Ethereum Kurs über 3.000 Dollar – ca. 1,5 Millionen ETH „verbrannt“

Der jüngste Rücksetzer an der Tech-Börse Nasdaq dürfte nicht zuletzt auch bei Bitcoin, Ether und Co für Unruhe gesorgt haben.

Wichtigste Punkte:

  • Ethereum Kurs: Wie lange hält die 3.000-Dollar-Marke?
  • US-Geldpolitik bleibt Zünglein an der Waage
  • Fast 1,5 Millionen ETH wurden seit „EIP-1559“ aus dem Verkehr gezogen

Möchten Sie selbst den Ethereum Kurs handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Ethereum Kurs Chart

Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.

Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Ethereum Kurs Chart

Ethereum Kurs: Wie lange hält die 3.000-Dollar-Marke?

Für Krypto-Anleger könnte die Handelswoche so enden, wie sie begonnen hat. Am Freitag notiert das nach Marktgröße zweitwichtigste Asset Ether bei 3.225 Dollar und damit wieder über vier Prozent in Minus. Für eine Bitcoin-Einheit müssen Investoren am Freitagnachmittag 42.260 Dollar und damit rund 3,50 Prozent weniger im Vergleich zum Vortag auf den Tisch legen. Der jüngste Rücksetzer an der Tech-Börse Nasdaq dürfte nicht zuletzt auch bei Bitcoin, Ether und Co für Unruhe gesorgt haben.

Die jüngste Erholungsbewegung an den Krypto-Märkten, bedingt durch die US-Inflationsdaten, könnte sich nur zwei Tage später als ein Strohfeuer entpuppen. Am Mittwoch waren die US-Verbraucherpreise in Höhe von 7,0 Prozent so hoch ausgefallen wie seit 1982 nicht mehr. Ökonomen hatten allerdings im Vorfeld mit besagtem Wert gerechnet, sodass größere Überraschungen verwehrt blieben.

US-Geldpolitik bleibt Zünglein an der Waage

Der Preisdruck in den USA und nicht zuletzt die Furcht vor einer restriktiveren Geldpolitik schüren bis heute große Unsicherheit. Die techlastige Nasdaq geriet zuletzt immer wieder vor dem Hintergrund einer hawkishen Marschroute der Fed unter Druck, was auch riskante Anlageklassen wie etwa Krypto-Assets in Mitleidenschaft zog.

Nach wie vor fehlt es aktuell an überzeugten Marktteilnehmern. Lediglich Schnäppchenjäger dürften sich derzeit im aktuellen Marktumfeld aufhalten. Überzeugte Käufer sollten nicht zuletzt Mangelware bleiben. Auf der einen Seite versuchen die Anleger ein Schnäppchen zu schlagen, auf der anderen Seite möchte niemand auf dem falschen Fuß erwischt werden. Zudem mangelt es an positiven Fundamentaldaten, welche Anleger aus der Reserve locken und für einen „Gamechanger“ sorgen könnten.

Fast 1,5 Millionen ETH wurden seit „EIP-1559“ aus dem Verkehr gezogen

Durch das im vergangenen Jahr vollzogene „London-Upgrade“ bzw. „EIP-155“ wurden laut der Webseite etherchain.org in Summe fast 1,5 Millionen ETH aus dem Verkehr gezogen respektive „verbrannt“. Anleger versprechen sich vor diesem Hintergrund eine Art „deflationären“ Charakter. Insgesamt blicken Investoren hoffnungsvoll auf das Jahr 2022 und warten gespannt auf die Umsetzung des übergeordneten Projekts namens ETH 2.0, welches Ethereum skalierbarer, sicherer und nachhaltiger machen soll.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns Turbo24 und CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.