Weiter zum Inhalt

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Wertpapiere, die IG anbietet, sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Wertpapiere, die IG anbietet, sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

BMW holt auf, aber langsam

Der bayrische Automobilkonzern konnte mit den Zahlen zum dritten Quartal überzeugen. Für die BMW-Aktie geht es heute aufwärts. Dennoch ist noch Sand im Kursgetriebe. Für ein Engagement könnte es noch zu früh sein.

BMW holt auf, aber langsam Quelle: Bloomberg

Momentan im Erholungsmodus

Bei der Betrachtung der Relativen Performance-Matrix ist die BMW-Aktie im Augenblick im Erholungsmodus zu finden. Kurzfristig konnte der DAX-Titel auf Sicht der letzten vier Wochen zulegen, mittelfristig (auf Sicht der letzten drei Monate) steht noch ein Minus zu Buche. Daher halten sich die Anteilsscheine des bayrischen Automobilkonzerns im ersten Quadranten auf. Eine Rückkehr in den Abwärtstrend (Vierter Quadrant) kann nicht ausgeschlossen werden. Erst bei einem Wechsel in den zweiten Quadranten (Aufwärtstrend) wäre der Titel ein Kaufkandidat.

Relative Performance-Matrix des Stoxx 600-Sektors Automotive auf Basis der letzten drei Monate und vier Wochen in %

Saisonalität von BMW in den letzten zehn Jahren

Für die BMW-Aktie spricht die Saisonalität. In den vergangenen zehn Jahren konnte im Zeitraum 28. Oktober bis 25. November eine starke saisonale Phase begonnen werden. In der Vergangenheit wurde in 78% der Fälle ein Plus von durchschnittlich 6,5% erzielt. Allerdings könnten schlechte Nachrichten aus dem europäischen Automobilsektor bzw. eine weitere Eskalation des Nahost-Konflikts dem saisonalen Verlauf einen Strich durch die Rechnung machen.

Saisonalität von BMW in den vergangenen zehn Jahren

Quelle: Seasonax.com

Analysten sind vorsichtig

Fundamental betrachtet ist die Stimmung für die BMW-Aktie eher verhalten. Von sechsundzwanzig Analysten nehmen fünfzehn eine neutrale Haltung ein. Sieben Experten empfehlen den DAX-Titel zum Kauf und vier sogar zum Verkauf. Nach dem jüngsten Kursrückgang liegt der Wert rund 19% unter dem durchschnittlichen Kursziel der Analysten von 108,31 EUR. Mehr als eine Gegenbewegung könnte aus fundamentaler Sicht nicht drin sein.

Fundamentaleinschätzung*

* Hierbei handelt es sich um externe Analysteneinschätzungen von Researchhäusern und Banken, die ihre Einschätzungen an das Informationsportal Finanzen.net übermitteln. Es handelt sich ausdrücklich nicht um Einschätzungen von IG Analysten.

Nicht auf der Überholspur

Charttechnisch betrachtet drängt sich ein Kauf der BMW-Aktie noch nicht auf. Der Titel notiert weiterhin in dem intakten Abwärtstrendkanal. Erst bei einem signifikanten Bruch der oberen Trendkanallinie bei 95,38 EUR nach oben und einem Sprung über das 38,2%-Fibonacci-Retracement bei 96,29 EUR könnte sich die Ausgangslage verbessern. Was nicht passieren sollte, wäre ein Unterschreiten des 61,8%-Retracements bei 85,72 EUR. In diesem Fall müsste eine Trendumkehr ad acta gelegt werden.

BMW Chart auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT OPTIONSSCHEINEN VON UNI CREDIT

Steht man auf der Verkäuferseite (Put) und meint, dass die BMW-Aktie in Zukunft fällt, könnten Optionsscheine vom Emittenten Uni Credit mit einem Strike, oberhalb der gegenwärtigen charttechnischen Widerstandszone bei 114,46 EUR (z.B DE000HC4RPM7) interessant werden. Bullisch eingestellte Trader (Call) hingegen könnten in umgekehrter Weise Optionsscheine unterhalb von 85,72 EUR (z.B DE000HC37XA0) im Blick behalten.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Informationen werden von IG Europe GmbH (IGE) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das Informationsmaterial auf dieser Seite weder eine Auflistung unserer Handelskurse noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Handel mit genannten Finanzinstrumenten. IGE übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen und übernimmt in der Folge keine Verantwortung für die Verwendung dieser Informationen und daraus resultierender Folgen. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung dar, berücksichtigen also nicht die spezifischen Anlageziele, den Anlagehorizont sowie die finanzielle Situation einzelner Personen, welche diese Information erhalten. Der Anleger allein trägt das Risiko für jede eigenverantwortlich getroffene Anlageentscheidung oder Durchführung von Transaktionen in Finanzinstrumenten. Die Informationen wurden darüber hinaus nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlage-oder Anlagestrategieempfehlungen) erstellt und gelten daher insgesamt als Werbemitteilung. Obwohl der Handel in Finanzinstrumenten, die Gegenstand dieser Informationen sind, vor der Bereitstellung dieser Informationen an Kunden und andere Personen für die Mitarbeiter der IG nicht verboten ist, darf gemäß unserer Policy die Information nicht zum Vorteil der Mitarbeiter oder IG genutzt werden. Wir sind bestrebt wirksame organisatorische und administrative Vorkehrungen zu treffen und aufrechtzuerhalten, um alle angemessenen Schritte zu unternehmen, um zu verhindern, dass Interessenkonflikte ein wesentliches Risiko für die Interessen unserer Kunden darstellen oder zu einem solchen führen. Wir verfolgen eine Politik der Unabhängigkeit, die von unseren Mitarbeitern verlangt im Interesse unserer Kunden zu handeln und jegliche Interessenkonflikte bei der Erbringung unserer Dienstleistungen außer Acht zu lassen. Darüber hinaus liegt es nicht im Interesse von IG, die relevanten Informationen einem der Emittenten vor deren Veröffentlichung weiterzuleiten. Die hier erwähnten organisatorischen und administrativen Kontrollen werden in unseren Grundsätzen zur Handhabung von Interessenkonflikten dargelegt. Eine Zusammenfassung der Grundsätze für die Handhabung von Interessenkonflikten ist auf unserer Website verfügbar.

Lassen Sie sich Handelschancen auf Aktien nicht entgehen

Positionieren Sie sich mit CFDs auf tausende internationale Aktien long oder short.

  • Erhalten Sie volles Exposure für eine vergleichsweise kleine Einlage
  • Handeln Sie mit Spreads von nur 0,1 %
  • Erhalten Sie besseren Zugang zum Orderbuch mit direktem Marktzugang

Sehen Sie Potenzial bei einer Aktie?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade in unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Sehen Sie Potenzial bei einer Aktie?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie eine Vielzahl beliebter Aktien
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt in der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Sehen Sie Potenzial bei einer Aktie?

Verpassen Sie keine Gelegenheit – Melden Sie sich an und nutzen Sie Ihre Handelsschance.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.