CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Bitcoin wegen COVID unter 55.000 Dollar – CRO/USD stürzt ab

Bitcoin und geraten wegen einer neuen Corona-Variante unter Druck. CRO/USD stürzt um satte 22 Prozent ab.

Wichtigste Punkte:

  • Bitcoin unter 55.000 Dollar - tiefster Stand seit Mitte Oktober – neue COVID-Variante belastet
  • CRO büßt über 22 Prozent ein – Namensänderung beflügelte zuletzt
  • Deal um Namensänderung der LA Lakers - Spielstätte
  • Anleger sollten Risiken im Auge behalten

Möchten Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

CRO/USD Chart

CRO/USD über 22 Prozent im Minus– Bitcoin wegen Corona-Variante unter Druck

Die nach Marktgröße dreizehnwichtigste Kryptowährung CRO verliert am Freitag über 22 Prozent auf derzeit 0,69 Dollar pro Einheit. Damit beläuft sich das Plus per Wochenfrist immer noch auf über 32 Prozent. Auch ein Sprung in die Top 10 der größten und damit wichtigsten Kryptowährungen könnte indes gelingen. Mit einer Kapitalisierung von über 17,5 Milliarden Dollar fehlen CRO rund 9 Milliarden Dollar, um den Zehntplatzierten DOGE einzuholen.

Bitcoin unter 55.000 Dollar - tiefster Stand seit Mitte Oktober

Die Kryptowährung Bitcoin ist am Freitag erstmals seit Mitte Oktober wieder unter die Marke von 55.000 Dollar gefallen. Das Coronavirus ist spätestens heute in der alten Welt abermals von der Nebenbühne auf die Hauptbühne gerückt. Die Sorge über eine neue Coronavirus-Variante drosselt die Risikobereitschaft. Bitcoin und Co nehmen sich damit die Aktienmärkte zum Vorbild. Anleger kehren riskanteren Anlageklassen den Rücken und gehen auf Nummer sicher. Sollte die neue Virusvariante den bestehenden Impfschutz aushebeln, drohen angesichts eines potentiellen Lockdowns wirtschaftliche Einbußen im nicht unerheblichen Ausmaß.

Kurzfristig orientierte Anleger dürften sich hinter der Seitenlinie bewegen und ihren jüngst eingeschlagenen Risk-Off-Modus auch nicht so schnell verlassen.

CRO/USD: Deal um Namensänderung der LA Lakers - Spielstätte

Auslöser der jüngsten Kletterpartie rund um CRO/USD dürfte nicht zuletzt ein Vertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren mit der „Anschutz Entertainment Group“ (AEG) in Höhe von 700 Millionen Dollar gewesen sein. Dabei geht es um die Namensrechte am Staples Center in Los Angeles, der heimischen Spielstätte der LA Lakers. An Weihnachten soll die Namensänderung in Kraft treten. Nach Bekanntgabe des Deals legte CRO um über 25 Prozent zu.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

Der Vertrag mit der AEG fungiert als eine der größten Namenrechtsvereinbarungen im Sport und dürfte nicht zuletzt die Markenbekanntheit signifikant steigern. „Bei dieser Partnerschaft geht es um die Zukunft“, sagte Dan Beckerman, Präsident und CEO von AEG.

„Beide teilen nicht nur eine Vision von Innovation und der Zukunft von Sport und Unterhaltung, sondern wir haben auch ein gemeinsames Engagement für unsere Gemeinschaften, in denen wir arbeiten und leben. Wir freuen uns darauf, entsprechend zusammenarbeiten zu können, um sinnvolle Initiativen zu entwickeln, um diese Vision in den kommenden Jahren zum Leben zu erwecken.“

Ein Viertel des Umsatzes von Coinbase

Mittlerweile setzt die zu CRO zugehörige Plattform täglich Transaktionen in Höhe von mehreren Milliarden Dollar um und hat seit März vergangenen Jahres mehr als 415 Milliarden Dollar an Trades an der hauseigenen Börse abgewickelt. Insgesamt ergibt sich damit ein Umsatz von 1,2 Milliarden Dollar unter der Annahme einer durchschnittlichen Gebühr von 0,3 Prozent. Im zweiten Quartal wurde etwa ein Viertel des Umsatzes der US-amerikanischen Handelsbörse Coinbase erreicht, wie die britische Financial Times berichtet.

Seit Frühjahr debütierte Coinbase sogar an US-Börse Nasdaq.

Der jüngste Deal rund um die Namensrechte der Spielstätte der LA Lakers wird allerdings auch in manchen Reihen mit gespaltenen Gefühlen gesehen, da dieser Anzeichen einer Überhitzung bedeuten könnte. Anleger sollten nach wie vor die Risiken im Auge behalten.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Ihre Chance beim Bitcoin

Spekulieren Sie auf Kursbewegungen beim Bitcoin, ohne die Kryptowährung jemals selbst besitzen zu müssen.

  • Nutzen Sie die Hebelwirkung, um Ihr Exposure zu erhöhen
  • Unsere Spreads gehören zu den niedrigsten in der Branche
  • Positionieren Sie sich mit CFDs long oder short

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.