Wertverlust (Definition)

Man spricht von einem Wertverlust, wenn sich der Wert eines Anlagegegenstandes, entweder auf Grund der Marktbedingungen oder von Verschleiß, mindert. Das Gegenteil wäre die Wertsteigerung.

Die Marktbedingungen können vor Allem bei Währungen und finanziellen Vermögenswerten eine Wertminderung hervorrufen. Der Euro könnte sich beispielsweise wegen einer schwachen Wirtschaftslage in der Euro-Zone verschlechtern. Natürlich ist es schwierig, diese Art von Wertminderung mit absoluter Sicherheit vorher zu sagen.

Andere Vermögenswerte sind dagegen bekannt für Ihre Wertminderung, da ihr Nutzen oder ihre Verlässlichkeit abnimmt. Maschinen sind ein Beispiel für einen, im Wert sinkenden, Anlagegegenstand.

Besuchen Sie unseren Aktien-Bereich

In unseren Aktien-Marktdaten erfahren Sie mehr über Firmenbilanzen.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)211 882 370 00
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)211 882 370 50
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.