Vermögen Definition

Was bedeutet Vermögen?

Vermögen – bzw. genauer: ein Vermögenswert – ist eine wirtschaftliche Ressource, die besessen oder kontrolliert werden kann, um damit einen Gewinn oder einen zukünftigen Nutzen zu erzielen. Im Finanzhandel bezieht sich der Begriff „Vermögenswert” auf das, was an Märkten ausgetauscht wird, wie z.B. Aktien, Anleihen, Währungen oder Rohstoffe.

Informieren Sie sich auf unserer Seite zu den Marktdaten

In unserem Marktdatenbereich finden Sie die Kursentwicklung verschiedener Vermögenswerte.

Beispiele für Vermögen

Ein Vermögenswert kann materiell oder immateriell sein, weil er durch die Fähigkeit definiert wird, ihn zu besitzen und in einen finanziellen Wert umzuwandeln. Im Allgemeinen können Vermögenswerte auf zwei Arten definiert werden, je nachdem, ob sie im Zusammenhang mit einem Finanzinstrument oder einem Unternehmen stehen.

Vermögenswert (zugrunde liegender Basiswert)

Traditionell waren Vermögenswerte Gegenstand von Investitionen, die in der Hoffnung auf Wertsteigerung vollständig gekauft wurden. Mit dem Anstieg des Online-Handels sind Vermögenswerte auch dazu verwendet worden, den Preis von Derivatprodukten und damit den Gewinn oder Verlust aus einem Derivatehandel wie dem CFD-Handel zu bestimmen.

Wenn Sie mit einem derivativen Produkt handeln, übernehmen Sie nicht das Eigentum an dem Vermögenswert. Stattdessen spekulieren Sie über die Preisbewegung des Basiswertes, der oft als „Markt” bezeichnet wird. Wenn Sie richtig vorhersagen, dass der Basiswert an Wert gewinnen wird, führt der Handel zu einem Gewinn. Wenn Sie vorhersagen, dass er an Wert gewinnen wird, und sein Wert anschließend sinkt, führt der Handel zu einem Verlust.

Betriebsvermögen

Das Vermögen eines Unternehmens sind die Ressourcen, die zur Wertsteigerung eines Unternehmens beitragen oder die zukünftigen Wert generieren sollen. Sie sind das Gegenteil von Verbindlichkeiten, d.h. die Teile eines Unternehmens, die den Wert mindern oder mindern können.

Der Wert eines Unternehmens wird der Bilanz entnommen. Sie gibt an, wie gut ein Unternehmen sein Vermögen verwaltet – dazu gehören das Umlaufvermögen wie Bargeld und Vorratsgüter sowie das länger als ein Jahr bestehende Anlagevermögen wie Gebäude und Anlagen.

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)694 27 299 103
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)694 27 299 102
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.