Verfallsdatum (Definition)

Es ist wichtig den Begriff Verfallsdatum korrekt auszulegen, wenn Sie bei IG traden. Sie erfahren hier sowohl die Bedeutung des Begriffs für Investitionen im Allgemeinen, als auch im Umgang mit der IG Plattform.

Der Zeitpunkt zu dem eine Position automatisch geschlossen wird, wird Verfallsdatum oder Verfallstermin genannt.

Verfallsdaten sind für Futures, Digital 100s und Optionen* wichtig, da man bei allen die Marktrichtung innerhalb einer bestimmten Zeitspanne vorhersehen muss. Bei Futures und Digital 100s werden der Gewinn oder Verlust automatisch bestimmt, sobald der Verfallstermin erreicht wurde. Bei Optionen hat ein Trader das Recht – jedoch nicht die Pflicht – diese auszuüben, wenn ein bestimmter Preis zum Verfallstermin erreicht wurde.

Bei IG

Verfallsdaten können von Produkt zu Produkt verschieden sein. CFDs haben nur dann ein Verfallsdatum, wenn es sich um Futures, Optionen oder Digital 100s handelt.

Bitte beachten Sie, dass Digital 100s nur professionellen Kunden angeboten werden dürfen. Demzufolge müssen Sie bestätigen, dass Sie dazu berechtigt sind, bevor Sie mit Digital 100s traden können.

Besuchen Sie unseren Education-Bereich

Lesen Sie hier mehr über Verfallsdaten in unserem Schulungsangebot

* Binäre-Optionen sind nur für professionelle Anleger verfügbar.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)694 27 299 103
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)694 27 299 102
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.