Rendite Definition

Was ist Rendite?

Rendite ist der Verlust oder Gewinn eines Investments über einen bestimmen Zeitraum, ausgedrückt als ein Prozentsatz der ursprünglichen Investitionskosten. Eine positive Rendite bedeutet, dass die Position Gewinn erwirtschaftet hat, während eine negative Rendite einen Verlust kennzeichnet. Auf jedes Investment, das Sie tätigen, werden Sie eine Rendite haben.

Um die Rendite Ihres Investments zu kalkulieren, sollten Sie den Anfangswert Ihres Investments von dessen Endwert subtrahieren (beachten Sie, dass bei der Berechnung auch Dividenden und Zinsen miteinzubeziehen sind). Als Nächstes dividieren Sie den Betrag durch den Anfangswert Ihres Investments und multiplizieren es mit 100. Das Resultat stellt die Rendite dar, ausgedrückt in Prozenten

Informieren Sie sich auf unserer Seite zu den Marktdaten

In unserem Marktdatenbereich finden Sie die Kursentwicklung verschiedener Vermögenswerte.

Rendite beim Handeln und Investieren

Die Rendite kann von Tradern und Investoren genutzt werden, um das Ergebnis ihrer Trades zu bewerten. Üblicherweise wird die Rendite jedoch eher für längerfristige Positionen verwendet, weshalb sie häufiger von Investoren gebraucht wird. Die Berechnung hilft Investoren dabei, zu entscheiden, ob ihre Investitionskosten den potentiellen Gewinn oder Verlust wert waren.

Die Rendite wird häufig dafür verwendet, die Effizienz verschiedener Investments miteinander zu vergleichen. Sobald die Rendite in einen Prozentsatz umgewandelt wurde, ist es deutlich einfacher, die Rentabilität verschiedener Positionen zu vergleichen und den Erfolg des gesamten Portfolios zu messen.

Rendite von Aktien vs. Rendite von Anleihen

Die Berechnungen für die Rendite von Aktien und von Anleihen sind unterschiedlich, weil Aktien Dividenden einbringen, Anleihen hingegen Zinsen.

Beispiel einer Rendite-Berechnung für Aktien

Nehmen wir an, dass Sie zwei Aktien von ABC Limited besitzen, die Sie für 40 $ je Aktie gekauft haben. Dies bedeutet, dass Ihr ursprüngliches Investment 80 $ wert war.

Im Laufe des Jahres schüttet ABC Limited Dividenden i.H.v. 2 $ pro Aktie aus (was sich auf 4 $ summiert) und der Aktienkurs steigt auf 50 $. Das bedeutet, dass Ihr Investment jetzt 104 $ wert ist (der Wert der Aktien zuzüglich der Dividendenzahlung). Sie würden den Anfangswert Ihres Investments (80 $) von dem aktuellen Wert (104 $) subtrahieren und durch 80 $ dividieren. Um einen Prozentsatz zu bekommen, würden Sie den Betrag mit 100 multiplizieren. Das ergibt in diesem Fall eine Rendite von 30 %.

Beispiel einer Rendite-Berechnung für Anleihen

Wenn Sie eine Anleihe im Wert von 100.000 $ mit einem Zinssatz von 5 % besitzen, die nach vier Jahren fällig wird, werden Sie pro Jahr 5000 $ einnehmen (Wert der Anleihe multipliziert mit dem Zinssatz). Wenn Sie die Anleihe für 120.000 $ verkaufen, beträgt die Aufwertung oder das Wachstum der Anleihe 20.000 $ (aktueller Wert der Anleihe abzüglich des Anfangswerts).

Um die Rendite zu berechnen, muss die Summe aus Zinsen und Aufwertung durch den ursprünglichen Preis der Anleihe geteilt werden und als Prozentsatz ausgegeben werden. Daher beträgt die Rendite 25 % (5000 $ plus 20.000, dividiert durch 100.000 $, multipliziert mit 100).

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)211 882 370 00
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)211 882 370 50
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.