Geldkurs (Definition)

Es ist wichtig den Begriff Geldkurs korrekt auszulegen, wenn Sie bei IG traden. Sie erfahren hier sowohl die Bedeutung des Begriffs für generelle Investitionen, als auch im Umgang mit der IG Plattform.

Im Trading-Jargon ist der Geldkurs der Preis, den man bereit ist für den Kauf ein es Finanzinstruments zu zahlen. Man bezeichnet ihn auch als "Bid". Die Gegenseite nennt man Ask (Briefkurs) - der Preis den ein Verkäufer bereit ist für ein Finanzinstrument zu akzeptieren.

Der Bid besteht gewöhnlich aus zwei Elementen: Der Preis, den ein Käufer gewillt ist zu zahlen und die Menge des Finanzinstruments, die erworben werden soll. Ein Trade wird ausgeführt, wenn ein passender Bid und Ask aufeinander treffen. Hier ein Beispiel: Ein Trader ist bereit 100$ für 100 Apple-Aktien zu bezahlen. Das Handelsgeschäft kommt zustande, wenn ein Verkäufer diesem Preis zustimmt.

Bei IG

Wenn Sie über einen Market Maker wie IG handeln, gibt es hierbei eine große Ausnahme: Wir zeigen sowohl den Geld-, als auch den Briefkurs an (bei uns der Verkaufs- und Kaufkurs). Das bedeutet, dass Trader, die mit den Kursen einverstanden sind zu jeder Zeit handeln können, in der der Markt verfügbar ist.

Erfahren Sie mehr über den CFD-Handel

Weitere Trading-Begriffe finden Sie in unserer Wissens-Sektion.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)694 27 299 103
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)694 27 299 102
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.