Fusion (Definition)

Wenn sich zwei oder mehrere Unternehmen für einen Zusammenschluss entscheiden und ein Unternehmen werden, nennt man dies Fusion.

Fusionen finden in der Regel in Form eines Aktientausches zwischen den Aktionären statt. Mehrere Börsennotierungen verschmelzen dabei zu einer. Aktionäre des übernommenen Unternehmens erhalten Wertpapiere des anderen Unternehmens, um den Verlust ihrer Aktien zu kompensieren.

Auch wenn Sie oft zusammen genannt werden, unterscheiden sich Fusionen deutlich von Übernahmen. Üblicherweise stimmen bei einer Fusion alle beteiligten Firmen der Schaffung eines neuen Unternehmens zu.

Fusionen können aus unterschiedlichsten Gründen stattfinden.

Besuchen Sie unsere Nachrichten und Analyse Sektion

Finden Sie aktuelle News zu bevorstehenden Fusionen in unserer Nachrichten und Analyse Sektion.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)211 882 370 00
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)211 882 370 50
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.