CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Solana auf Allzeithoch – BTC tritt auf der Stelle – EZB drosselt “PEPP”

Der Solana Kurs steigt am Donnerstag auf ein neues Allzeithoch, während der Bitcoin auf der Stelle tritt.

Wichtigste Punkte:

  • Solana steigt bis auf 216 Dollar
  • Bitcoin-Anleger können sich von Kursschock vom Dienstag zunächst erholen
  • Notenbank EZB dreht Geldhahn leicht zu – Auswirkungen auf Kryptowährungen denkbar

Möchten Sie selbst den Bitcoin Kurs handeln? Eröffnen Sie noch heute ein CFD-Konto.

Solana Kurs Chart

Bitcoin-Anleger halten sich vorerst zurück - Schnäppchenjäger greifen bei Altcoins zu

Während sich Bitcoin-Anleger am Donnerstag vorerst noch zurückhalten, können sogenannte Altcoins sich von ihrem jüngsten Kursschock vom vergangenen Dienstag wieder etwas erholen- allen voran Solana (SOL). Der Schock hängt Börsianern bis heute jedoch spürbar in den Knochen.
Schnäppchenjäger befinden sich auf der Pirsch und greifen verstärkt bei Währungen aus den zweiten und dritten Reihen zu. Die ganz große Euphorie scheint jedoch zumindest kurzfristig wieder einer nüchternen Betrachtungsweise gewichen zu sein. Eine Trendwende ist weiterhin nicht in trockenen Tüchern.
Eine Kombination aus regulatorischen Unsicherheiten, ausgelöst durch El Salvador und der US-Aufsichtsbehörde SEC, bleiben die zentralen Gesprächsthemen am Markt. Die Die US-Kryptobörse Coinbase sieht sich einer Klage durch die Behörde ausgesetzt, während Anleger das gewagte Bitcoin-Experiment noch nicht richtig einzuordnen wissen.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

EZB drosselt Tempo ihres PEPP-Programms

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am Donnerstagnachmittag bekanntgegeben, den Umfang des Nettoerwerbs von Anleihen im Hinblick auf das Corona-Notfallprogramm (PEPP) zu reduzieren. Insgesamt beläuft sich das sogenannte PEPP-Programm bis auf 1,85 Billionen Euro bis Ende März 2022, welches gleichzeitig weiter fortgesetzt werden soll, solange, bis die Krise überwunden sei. Hingegen bleibt der Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte bei 0,00 Prozent, der sogenannte Spitzenrefinanzierungssatz bei 0,25 Prozent. 0,50 Prozent Strafzinsen verlangt die EZB für Einlagen von Banken. Aus mittelfristiger Perspektive erwartet die EZB eine Inflationsrate von zwei Prozent. Grundsätzlich akzeptiert der Währungshüter auch ein leichtes Überschießen der Teuerungsrate.
Anleger blicken indes ebenfalls auf die in rund zwei Wochen anstehende Notenbanksitzung der Fed. Möglicherweise gibt die US-Notenbank Signale, dass man das sogenannte „Tapering“ respektive Abschmelzen der monatlichen Anleihekäufe im Umfang von 120 Milliarden Dollar startet. Sollte dies der Fall sein, könnte die Ära des „billigen Geldes“ der Vergangenheit angehören. Anleger haben Kryptowährungen seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie in der westlichen Welt als beliebtes Hedge- und Diversifikationsinstrument liebgewonnen.

Solana, Bitcoin und Co: So könnte es weitergehen

Der Solana Kurs könnte aus kurzfristiger Sicht seinen Höhenflug weiter fortsetzen, auch wenn zwischendurch Gewinnmitnahmen zu erwarten sind. Im Falle von Bitcoin sollten Börsianer weiterhin Geduld bewahren. Mittelfristig dürfte jedoch auch hier mit weiteren Aufwärtsavancen zu rechnen sein, zumal der jüngste Kursschock auf der Gegenseite neue Kaufchancen für Anleger bietet, welche zuletzt hinter der Seitenlinie verweilt haben.
Die Entscheidung der EZB dürfte m.E. weniger Einfluss auf die Kurse ausüben. Wichtiger bleibt die Notenbanksitzung der US-Fed in zwei Wochen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns Turbo24 und CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.