CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Ethereum Kurs über 2.000-Dollar-Marke – die Kuh ist noch nicht vom Eis

Es schlägt die Stunde der Schnäppchenjäger. Preisjäger befinden sich auf der Pirsch.

Wichtigste Punkte:

  • Ethereum Kurs klettert über 2.000 Dollar - Bitcoin gefragt – die Kuh ist noch nicht vom Eis
  • Schnäppchenjäger auf der Pirsch – Anleger sollten sich nicht zu früh die Hände reiben
  • Zinsängste bleiben die dominierende Sorge – Risiken rund um TerraUSD

Handeln Sie den Bitcoin (ISIN: DE000A22Y6A2) mit den weltweit ersten 24-Stunden-Turbo-Zertifikaten. Mit Turbo24 können Sie 24/5 auf die Märkte reagieren, sobald sich eine Gelegenheit bietet. Eröffnen Sie ein Konto zum Einstieg oder üben Sie mit einem Demokonto.

Ethereum Kurs Chart

Hinweis: Mögliche Währungsschwankungen können sich auf die Rendite auswirken.

Hinweis: frühere Wertentwicklungen oder Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Ethereum Kurs Chart

Ethereum Kurs klettert über 2.000 Dollar - Bitcoin gefragt – die Kuh ist noch nicht vom Eis

Die nach Marktgröße wichtigsten Krypto Assets Bitcoin und Ether haben am Freitag und damit unmittelbar kurz vor dem Wochenende kräftig zugelegt.

Während der Bitcoin Kurs sich zwischenzeitlich bis an die 31.000er-Marke heranrobbt, steigt Ether auf über 2.100 Dollar pro Einheit. Beide Assets verteuern sich um rund acht Prozent. Am Vortag notierte der Bitcoin noch temporär bei rund 25.500 Dollar und damit auf dem tiefsten Stand seit Ende 2020.

Schnäppchenjäger auf der Pirsch – Anleger sollten sich nicht zu früh die Hände reiben

Es schlägt die Stunde der Schnäppchenjäger. Vor dem Hintergrund einer extrem überverkauften Marktlage und vermeintlich attraktiven Preisniveaus wagen sich nun erste mutige Anleger in den Markt zurück. Preisjäger befinden sich auf der Pirsch.
Abzuwarten bleibt, ob sich der Erholungsversuch nachhaltig ausgestaltet. Die jüngsten Gegenbewegungen waren nämlich temporärer Natur und wurden regelmäßig wieder abverkauft. Die mittlerweile zum Teil eingepreisten Belastungsfaktoren sind indes nicht vom Tisch.

Zinsängste bleiben die dominierende Sorge – Risiken rund um TerraUSD

Die Zinsängste und die Sorge rund um den Kollaps des Stablecoins TerraUSD haben Bitcoin und Co. in den vergangenen Tagen zwischenzeitlich die Luft zum Atmen genommen. Am Donnerstag waren die Kurse um Bitcoin, Ether und Co. temporär sprichwörtlich kollabiert. Einen derartigen Kursschock dürften vor allem Privatanleger nicht so schnell verarbeiten. Der Absturz von TerraUSD fungiert als Hiobsbotschaft, welche Schockwellen an die gesamte Branche aussendet. Anleger fürchten nach wir vor einen Kollaps eines weiteren Stablecoins. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis derartige Projekte durch die Regulierungsbehörden auf Herz und Nieren geprüft werden. Weitere Regulierungssorgen könnten somit ausgelöst worden sein.

Im Hinblick auf das nahende Wochenende sollten sich Anleger abermals warm anziehen. Neue Turbulenzen sind nicht auszuschließen.

Übergeordnet bleibt der Aufwärtstrend angesichts der heutigen Gegenbewegung weiterhin in Takt.

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT TURBO24

Steht man auf der Verkäuferseite (Put) und meint, dass der Bitcoin (ISIN: DE000A22Y6A2) in Zukunft fällt, könnten Turbozertifikate von IG mit einer Knock-out-Level, oberhalb der gegenwärtigen charttechnischen Widerstandszone bei 2.500 Dollar interessant werden. Bullisch eingestellte Trader (Call) hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-out-Level unterhalb von 1.800 Dollar im Blick behalten.

Möchten Sie selbst den Bitcoin handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns Turbo24 und CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.