CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 71 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Bitcoin Kurs bei 60.000 Dollar – die Ruhe vor dem Sturm?

Der Bitcoin Kurs zeigt relative Stärke und notiert in Reichweite der 60.000er-Marke. Herrscht derzeit eine Ruhe vor dem Sturm?

Bitcoin Kurs aktuell

Die Kryptowährung Bitcoin gewinnt am Dienstag und damit nach dem langen Oster-Wochenende binnen 24 Stunden 2,21 Prozent auf rund 59.000 Dollar dazu, was gleichzeitig auch in etwa dem Wochengewinn entspricht. Nach wie vor beißen sich Anleger an der psychologischen Marke im Umfang von 60.000 Dollar sprichwörtlich die Zähne aus.

Möchten Sie selbst den Bitcoin Kurs handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Bitcoin Kurs Chart


Die Kryptowährung Bitcoin notiert auch am Dienstag in Nähe der 60.000-Dollar-Marke. Ein neues Rekordhoch ist über das lange Oster-Wochenende jedoch verwehrt geblieben.

Rückenwind generieren nach wie vor der Kreditkartenanbieter Visa und der Zahlungsdienstleister PayPal, welche den Optimismus zurück auf das Parkett geholt haben. Visa hatte zu Beginn der Woche angekündigt, im Rahmen eines Pilotprojekts mit dem Einsatz von Kryptowährungen im allgemeinen Zahlungsverkehr starten zu wollen und dabei auf die Ethereum Blockchain zu setzen. PayPal hingegen hat für US-Kunden offiziell die Möglichkeit der Bezahlung mit ausgewählten Kryptowährungen nun in die Praxis umgesetzt.

Inflationsfurcht fungiert weiterhin als Taktgeber

Nicht zuletzt die Furcht vor einer Inflation, welche Anleger nach wie vor auf die Suche nach Anlagealternativen begeben lässt, dürfte die jüngst zu beobachtende relative Stärke unterstreichen. Die Pläne des US-Präsidenten Joe Biden, erneut ein billionenschweres Hilfspaket auf die Beine stellen zu wollen, dürften ihren Teil dazu beigetragen haben.

Aufsichtsbehörden und Währungshüter könnten in Zukunft ihre Ohren weiter spitzen

Laut Kritiker Ray Dalio sei eine harte Haltung gegenüber Kryptowährung respektive ein Bitcoin-Verbot in Zukunft nicht auszuschließen. Vor diesem Hintergrund verweist Dalio auf ein Gold-Gesetz aus dem Jahr 1934. Damals wurde der private Besitz und Gebrauch von Gold als Geld verboten. Auch zu diesem Zeitpunkt wuchs die Sorge, dass Gold klassischen Fiatwährungen eine zu große Konkurrenz machen würde.

Bitcoin Kurs: So könnte es weitergehen

Je größer die Nachfrage nach Bitcoin und Co. im institutionellen und privaten Sektor anwächst, desto größer m.E. die Wahrscheinlichkeit für eine Regulierung, welche per se aber nicht negativ zu bewerten ist. Eine Regulierung dürfte sogar elementar wichtig sein, um in Zukunft von sämtlichen Anlegern auch akzeptiert werden zu können. Die Furcht vor einer zu straffen Gangart gegenüber Bitcoin und Co. könnte jedoch auch für Verkausszenarien sorgen. Verbote wären zumindest aus kurz- und mittelfristiger Perspektive ein harter Schlag gegen Kryptowährungen. Ob sich derartige Verbote jedoch auch in die Praxis umsetzen lassen werden, bleibt abzuwarten. Zudem dürften m.E. Regierungen nicht zwingend ein großes Interesse daran haben, digitale Währungen zu verbieten. Vielmehr könnte eine Kontrolle respektive ein Regulierungsrahmen von größerem Interesse sein.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.

2. Geben Sie „Bitcoin“ in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.

3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.

4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.

5. Bestätigen Sie die Order.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie Handelschancen auf Kryptowährungen

Traden Sie bei uns Turbo24 und CFDs auf Kryptowährungen:

  • Sie müssen die Kryptowährungen nicht selbst besitzen
  • Handeln Sie Bitcoin, Ether und Litecoin
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Eröffnen Sie einen risikofreien Trade mit unserem Demokonto, um zu sehen, ob Sie richtig liegen.

  • Melden Sie sich in Ihrem Demokonto an
  • Eröffnen Sie eine Position
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Prognose richtig war

Haben Sie eine Handelschance auf eine Kryptowährung entdeckt?

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und eröffnen Sie ein Live-Konto.

  • Handeln Sie steigende und fallende Kurse von zehn der wichtigsten Kryptowährungen und unserem Krypto 10-Index
  • Schnelle, intuitive Charts zur reibungslosen Analyse und Handel
  • Erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt auf der Plattform, um schnelle Entscheidungen zu treffen

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie Ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Jetzt anmelden stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.