EUR-USD: Verschnaufpause könnte nicht von langer Dauer sein

26.05.2017 – 12:15 Uhr (Werbemitteilung): Nach dem Sprung über die psychologische Marke bei 1,1000 USD konnte erst kürzlich auch die „runde“ Zahl und horizontale Widerstandslinie bei 1,1200 USD überwunden werden. 

bg_eurusd_713852
Quelle: Bloomberg

Im Augenblick scheint der Euro zum US-Dollar ein wenig Luft zu holen. Auf Tagesbasis hat sich die Fortsetzungsformation eines so genannten Wimpels gebildet. Oberhalb der oberen Begrenzung der genannten Chartformation bei 1,1244 USD könnte die Reise fortgesetzt werden. Als charttechnische Kursziele fungieren die beiden waagerechten Trendlinien bei 1,1452/1,1494 USD.

Bei einem Rutsch unter die horizontale Unterstützung bei 1,1200 USD und der oberen Aufwärtstrendkanallinie bei 1,1146 USD müsste die charttechnische Verfassung des EUR-USD überarbeitet werden. Erste Anlaufstelle gen Süden wäre dann die exponentielle 20-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 1,10824 USD. Anschließend könnte die eingangs erwähnte psychologische Preisregion bei 1,1000 USD in den Fokus der Anleger geraten. 

EUR-USD auf Tagesbasis

EURUSD_052617
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Futures

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Einführung zu CFDs

    Dieses Kapitel  beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.