Was sind Kryptowährungen?

Erfahren Sie was Kryptowährungen sind, woher sie stammen und weshalb sie so beliebt sind.

Was sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen sind digitale Währungen. Sie können gewechselt und gehandelt werden, wie jede herkömmliche oder "Papierwährung", befinden sich jedoch außerhalb der Kontrolle finanzieller Institutionen und Regierungen.

Es gibt unzählige Kryptowährungen mit einzigartigen Merkmalen und Anwendungsbereichen. Nur wenige davon haben bisher eine entsprechend hohe Marktkapitalisierung, darunter Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, Litecoin, Ripple und Dash.

Währung oder Rohstoff?

Kryptowährungen werden zwar als Alternative zu traditionellen Währungen gesehen, wurden aber dennoch als völlig konventionelle Zahlungslösung konzipiert. Eine Reihe von Verkaufsstellen akzeptieren Kryptowährung bereits als Zahlungsmittel.

Es stimmt zwar, dass die Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel für deren Wert von zentraler Bedeutung ist, jedoch haben sie oft mehr Ähnlichkeit mit Rohstoffen (wie Gold) als mit Devisen. Wie bei Rohstoffen:

• Ist der Wert einer Kryptowährung nicht ausschließlich an die Leistung einer bestimmten Wirtschaft gebunden

• Haben Zinsänderungen und erhöhte Geldmengen nur einen indirekten Einfluss auf ihren Wert

• Sind Kryptowährungen nur wertvoll, weil die Leute der Meinung sind, dass sie ihren Wert behalten werden, wenn sie in Papierwährungen konvertiert werden

Dies bedeutet, dass Kryptowährungen vorerst primär als Rohstoff behandelt werden: Eine Investition, deren Rendite sich aus der Spekulation auf ihren steigenden und fallenden Wert ergibt.

Was ist Kryptowährung Schürfung?

Schürfung (Mining) ist der Prozess, mit dem aktuelle Kryptowährungen überprüft und neue Einheiten freigegeben werden.

Als Miner ist es Ihr Ziel, die letzten Transaktionen in "Blöcke" zusammenzufassen, das heißt, eine Gruppe verifizierter Transaktionen, und eine Lösung für einen komplexen Algorithmus zu finden. Tun Sie dies und Sie verdienen sich eine "Blockbelohnung" oder eine bestimmte Menge Kryptowährung. Dieser Betrag hängt davon ab, welche Kryptowährung Sie schürfen: Die Blockbelohnung von Bitcoins beträgt z. B. derzeit 12,5 Bitcoins.

Die Lösung dieser Algorithmen ist ein kontinuierlicher Prozess und hängt von den Ergebnissen früherer Algorithmen ab, um die nächste Berechnung durchzuführen. In ähnlicher Weise kann und wird die Schwierigkeit des Algorithmus regelmäßig mit dem Ziel angepasst, die Blockentdeckung konstant zu halten, selbst wenn sich die Rechenleistung verbessert. Das bedeutet, dass es der Geschwindigkeit ähnelt, mit der Rohstoffe wie Gold auf den Markt kamen - daher der Begriff "Mining".

Der Miner legt kürzlich getätigte Kryptowährungs-Transaktionen in einem "Block" zusammen.

Der Block ist kryptographisch gesichert und mit der existierenden Blockchain verbunden.

Der Miner erhält eine Blockbelohnung, die er direkt zurück in den Markt einspeisen kann.

Was ist die Blockchain?

Die Blockchain ist ein gemeinsam benutztes digitales Hauptbuch, das alle Transaktionen einer bestimmten Kryptowährung zwischen zwei Parteien aufzeichnet. Diese Transaktionen bilden "Blöcke", die wiederum kryptografisch gesichert und miteinander verknüpft sind.

Die in der Blockchain aufgezeichneten Informationen werden von Millionen von Computern gehostet und sind für jeden zugänglich, anstatt an einem einzigen Ort gespeichert zu werden. Dies sorgt sowohl für Transparenz als auch Unempfindlichkeit gegenüber Änderungen, da sie so gut wie keinen Spielraum für menschliche oder Softwarefehler zulässt. Sobald die Daten verifiziert sind, können sie nicht rückwirkend ohne die Rechenleistung und den Willen der Netzwerkmehrheit bearbeitet werden.

Denken Sie daran, dass Kryptowährung nur eine von mehreren intelligenten Anwendungen ist, die Blockchain-Technologie verwenden. Die Blockchain ist im Wesentlichen eine digitale Plattform, auf der alle möglichen Programme, einschließlich Identitätsmanagement, Sicherheitssoftware und Transaktionsverarbeitung, erstellt werden können.

Die Vorteile und Risiken von Kryptowährungen

Vorteile

Global

Kryptowährungen sind globale Währungen und weit weniger anfällig für die Wirtschaft oder Politik eines einzelnen Landes. Sie sind für jedermann zugänglich und können sofort auf der ganzen Welt übertragen werden

Dezentralisiert

Kryptowährungen sind dezentralisiert und haben keine offizielle Börse, so dass sie rund um die Uhr gehandelt werden können.

Volatil

Kryptowährungen erfahren plötzliche und erhebliche Preisbewegungen. Dies macht sie zwar als Währung  problematisch aber als Handelsmöglichkeit sehr attraktiv.

Transparent

Sämtliche Transaktionen werden in einem gemeinsam benutzten Hauptbuch zusammengefasst und arbeiten mit einem Mechanismus, der sicherstellt, dass nur die erforderlichen Informationen des Absenders, nicht alle Details, an den Empfänger übermittelt werden.

Risiken

Volatilität

Volatilität birgt sowohl Risiken, wie auch Gelegenheiten: Wilde Kursschwankungen könnten den Wert einer Kryptowährung über Nacht in immense Tiefen stürzen

Verlust

Es gibt keinen perfekten Weg, um sich vor menschlichem Versagen, technischen Störungen oder Betrug zu schützen - und es gibt kein System, um Verluste zu erstatten.

Weit verbreitete Annahme

Kryptowährungen sind nur so wertvoll, wie sie wahrgenommen werden: Trotz ihrer wachsenden Popularität gibt es immer noch Zweifel an ihrer langfristigen Zukunft

Regulatorische Änderungen

Kryptowährungen mögen aktuell losgelöst sein von Regulierungen, aber wenn neue Mechanismen eingeführt werden, können viele ihrer Vorteile gegenüber der Papierwährung verloren gehen

Papierwährungen im Vergleich zu Kryptowährungen

Papierwährungen Kryptowährungen
Physisch Digital
Auf eine bestimmte Nation oder eine Gruppe von Nationen ausgerichtet Global
Ausgestellt von Regierungen Ausgabe durch Schürfung
Angebot wird von Zentralbanken vermittelt Angebot wird von Miners und Mining Software vermittelt
Muss durch Anleihen und andere Wertpapiere in die Wirtschaft eingesepeist werden Wird direkt in den Kryptowährungsmarkt eingesepeist
Stark beeinflusst von Inflation und Zinsraten Größenteils unbeeinflusst von Geldpolitik

 

FAQs

Was bedeutet ICO?

Ein ICO ist ein erstes Münzangebot. Es ist ein Weg für Gründer einer neuen Kryptowährung, Kapital (in Form von Ether oder Bitcoin) für ihr Projekt im Austausch für die Token ihrer Währung zu beschaffen. Das Projekt darf sich ausschließlich auf die neue Kryptowährung beziehen oder mehrere Blockchain-Anwendungen umfassen.

ICOs werden schnell zum bevorzugten Weg, um eine neue Kryptowährung auf den Markt zu bringen. Die Hoffnung ist, dass, wenn Ihre Kryptowährung Erfolg haben wird, Sie so früh wie möglich eingestiegen sind. Sie sind jedoch ein riskantes Unterfangen: Im Gegensatz zu Unternehmen, die an der Börse notieren, sind neue Kryptowährungen auf dem Markt unbewiesen und verleihen keine Eigentumsrechte. Dies macht Ihre Investition fast vollständig spekulativ.

Ebenso sind ICOs nicht reguliert. Um sich nicht in rechtliche Konsequenzen zu verstricken, präsentieren sie sich als "Presale Tokens" - ähnlich wie eine Kickstarter-Kampagne, die frühen Anhängern Vorteile bietet.

Was ist eine Gabelung der Kryptowährung?

Eine "Gabelung" ist der Prozess, bei dem eine Blockchain, oder ein Transaktionshauptbuch, in zwei Teile geteilt wird. Dies geschieht, wenn die von Minern verwendete Software falsch ausgerichtet ist. Kryptowährungs-Miner müssen dann entscheiden, welche Version der Blockchain als gültig akzeptiert werden soll und welche zu verwerfen ist.

Kann man Kryptowährungen shorten?

Ja. Beim Handel von Kryptowährungen können Sie sowohl auf steigende, als auch fallende Kurse spekulieren.

Könnten Kryptowährungen Bargeld ersetzen?

Zwar nicht unmöglich, allerdings in naher Zukunft eher unwahrscheinlich. Hier nur einige der Gründe weshalb:

• Kryptowährungen werden noch nicht ausreichend angenommen von Privatpersonen oder Unternehmen

• Sie sind zu volatil: Verkäufer müssten ihre Preise momentan täglich anpassen, um die Wertschwankungen auszugleichen

• Eine digitale Währung würde eine komplette Überarbeitung der wirtschaftlichen Infrastruktur bedeuten

• Es müsste ein Übergang ausgearbeitet werden, um die Redundanz von Papierwährungen und den Verlust von Vermögenswerten zu vermeiden

Dennoch gäbe es einige Vorteile:

• Auf Grund der öffentlichen Blockchain kann eine Kryptowährung, im Gegensatz zu einer Papierwährung, nicht manipuliert werden

• Der Wegfall eines Mittelsmannes reduziert die Kosten und Hindernisse für globale Transaktionen

• Sie eignen sich für ein universelles Grundeinkommen

Jetzt ein Handelskonto eröffnen

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, mit wenigen Schritten möglich und es besteht keine Einzahlungs- oder Handelspflicht.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.