Derivat Definition

Was sind Derivate?

Derivate sind Finanzinstrumente, deren Wert vom Basispreis abgeleitet wird. Mit Derivaten wird oft auf die künftigen Kursbewegungen (Steigerungen oder Rückgänge) eines Vermögenswertes spekuliert, ohne den Vermögenswert selbst erworben zu haben.

Da bei Eröffnung derivativer Positionen keine physischen Vermögenswerte gehandelt werden, haben sie meistens die Form eines Kontrakts zwischen zwei Parteien, welcher Over-the-Counter oder an einer Wertpapierbörse gehandelt werden kann. Derivate ermöglichen Tradern, eine Vielzahl von Basiswerten zu handeln, darunter solche Märkte wie Forex, Aktien, Indizes, Anleihen und Rohstoffe.

Informieren Sie sich über das CFD-Trading

Entdecken Sie wie der CFD-Handel funktioniert und wie Sie Long bzw. Short gehen

Beispiele von Derivaten

Es gibt ein breites Angebot an derivativen Produkten. Die meistgehandelten Derivate sind Differenzkontrakte (CFDs).

Wenn Sie CFDs handeln, schließen Sie einen Vertrag ab, in dessen Rahmen auf die Preisdifferenz eines Vermögenswertes zwischen dem Zeitpunkt der Eröffnung und der Schließung spekuliert wird. Da es sich beim CFD-Trading um ein Derivat handelt, würden Sie den Vermögenswert physisch nicht erwerben, Sie würden aber auf dessen Preis spekulieren.

Unter derivative Produkte fallen auch Optionen, Forward-Kontrakte und Futures-Kontrakte.

Vor- und Nachteile von Derivaten

Vorteile

Derivatehandel kann auch zur Absicherung von Kursrisiken – also zum Begrenzen von Verlusten auf anderen Positionen - dienen. Diese Handelsart bietet mehr Flexibilität als der Handel eines Basiswertes selbst.

Bei traditionellen Investitionen eröffnen Sie eine Long-Position – d.h. Sie kaufen einen Vermögenswert in der Hoffnung, dass sein Wert steigen wird. Mit Derivaten haben Sie aber auch die Möglichkeit, auf fallende Marktpreise zu spekulieren, indem Sie eine Short-Position eröffnen.

Manche Derivate werden mit Margin gehandelt, was bedeutet, dass Sie nur einen Bruchteil des Wertes Ihrer Position hinterlegen würden, um an den Märkten partizipieren zu können. Jegliche Gewinne aus dieser Position werden in Anbetracht des vollen Wertes eines Trades berechnet, was bedeutet, dass die Rendite aus einem erfolgreichen Trade höher ausfallen könnte. Dies kann jedoch auch zu hohen Verlusten führen. Demnach ist es sehr wichtig, dass Sie den vollen Wert und das Rückgangspotential eines Trades in Betracht ziehen, bevor Sie diesen platzieren.

Nachteile

Am Derivatehandel wird teilweise kritisiert, dass dieser zur erhöhten Marktvolatilität beiträgt. In der Vergangenheit wurde Spekulanten Gier in der Zeit steigender Treibstoff- und Lebensmittelpreise sowie Verursachung drastischer Preisschwankungen vorgeworfen. Preisbewegungen, stimuliert durch Spekulationen, können eine Spekulationsblase auslösen, welche den inneren Wert eines Vermögenswertes über den üblichen Marktpreis treibt.

Wenn Spekulationsblasen platzen, hat es häufig verheerende Auswirkungen auf die Märkte oder sogar auf die Wirtschaft aller Länder der Welt. Dies war 2008 der Fall, als die amerikanische Immobilienblase platzte.

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)694 27 299 103
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)694 27 299 102
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.