S&P 500: Momentane Mutlosigkeit

01.06.2018 – 11:25 Uhr (Werbemitteilung): Der S&P 500 tritt seit Wochen auf der Stelle. 

bg_data_1227991
Quelle: Bloomberg

Zwar konnte zuletzt das Zwischenhoch bei 2.718 Punkten von Mitte April überwunden werden, ein anschließender Aufwärtsimpuls blieb aber aus. Im Augenblick hält sich der marktbreite US-Index in einer trendlosen Marktphase auf. Dies wird durch den Trendstärke-Indikator ADX bestätigt, der seit Anfang Mai unterhalb des Wertes von 20 notiert. Oberhalb dieser Zone würde eine Marktphase vorliegen.

Damit es wieder gen Norden gehen kann, sollte die Oberseite der momentanen Schiebezone bei 2.739/2.742 Zählern übersprungen werden. Erst dann wäre das markante Verlaufshoch bei 2.789 Punkten vom 27. Februar das Ziel der Reise.

Nach unten sind im Tageschart des S&P 500 einige Unterstützungen zu finden. Die erste Verteidigungslinie ist der mittelfristige Aufwärtstrend bei aktuell 2.707 Zählern, der allerdings in der jüngsten Vergangenheit bereits mehrmals von den Bären überrannt wurde. Weitaus zuverlässiger ist dagegen das 23,6%-Fibonacci-Level bei 2.679 Punkten. Zusätzlich Rückendeckung gibt es von der einfachen 50-Tage-Durchschnittslinie bei derzeit 2.674 Zählern. 

S&P 500 auf Tagesbasis

S&P_060118
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Häufige Fehler - Trading

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Börsen und Preisbildung

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.