USD-CAD: Vorerst eingeschnürt

16.07.2018 – 11:45 Uhr (Werbemitteilung): Die Ende Juni begonnene Korrektur ist noch nicht beendet. 

bg_cadusd_342313
Quelle: Bloomberg

Zuletzt ging es in Richtung der waagerechten Trendlinie bei 1,3022 CAD. Kurz vor der genannten Unterstützung hat der US-Greenback zum kanadischen Dollar nach oben gedreht.

Allerdings endete die Gegenreaktion an der Trendgeraden bei 1,3205 USD. Davon hat sich der USD-CAD gen Süden bewegt. Ein neuerlicher Test der erwähnten Unterstützung bei 1,3022 CAD ist denkbar. Zuvor sichert jedoch die steigende einfache 50-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 1,3082 CAD nach unten ab. Die Glättungslinie konnte erst kürzlich ein Abtauchen der Notierungen verhindern.

Im Augenblick ist das Währungspaar eingeschnürt. Die beiden Trendlinien bei 1,3205/1,3022 CAD bilden die obere und untere Begrenzung des Kurskorsetts. Auch beim MACD liegt eine Pattsituation vor. Kurzfristig ist das Ausstiegssignal intakt. Das übergeordnete Kaufsignal spricht dagegen für steigende Notierungen. 

Loonie auf Tagesbasis

Loonie_071618
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.