Die SNB enttäuscht

Die SNB hat den Zinssatz, wie vom Konsens erwartet, unverändert belassen. Diese Entscheidung stellt jedoch eine Enttäuschung dar. Zum einen wäre es für die SNB eine Chance gewesen dem Markt ein Signal der Stärke zu geben, dass sie die Feuerkraft hat, weiteren Massnahmen der EZB entgegenzuwirken. Zum anderen verschlechterte sich die wirtschaftliche Lage der Schweiz im Verlauf des letzten Quartals zusehends, sodass ein schwächerer Franken eine zwingend notwendige Erleichterung dargestellt hätte. Während unsere Handelsidee, den USDCHF vor der Zinsentscheidung zu kaufen, nicht aufgegangen ist, war das Verlustrisiko, wie erwartet, begrenzt. Sowohl der EUR/CHF als auch der USD/CHF waren gestern kaum verändert.

Auf lange Sicht gesehen glauben wir weiterhin an einen sich weiter abschwächenden Franken. Der Negativzins wird Banken, Pensionsfonds und Vermögensverwalter ermutigen im Ausland zu investieren. Darüber hinaus wird die SNB gezwungen sein den Negativzins weiter zu erhöhen, sollte die EZB das Programm zur quantitativen Lockerung nächstes Jahr weiter ausweiten.

Der EURCHF könnte zunächst in Richtung der 1,07 Unterstützungsmarke gehen wo sicherlich Kaufinteresse zu erwarten ist. Das Währungspaar sollte sich vorerst innerhalb einer Kursspanne von 1,07 und 1,10 bewegen. Beim USDCHF sollte die Preiszone zwischen 0,9760 und 0,9800 unterstützend wirken. Solange diese Zone nicht unterschritten wird, bleibt der Aufwärtstrend intakt.

EURCHF daily
USDCHF daily

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.