Derivat (Definition)

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Derivate sind Finanzprodukte die einem das Spekulieren auf Preisbewegungen ermöglichen, ohne die Basiswerte selbst physisch zu erwerben. Da kein physischer Austausch stattfindet, wenn Derivat-Positionen eröffnet werden, werden diese meist über Kontrakte zwischen zwei Parteien abgewickelt.

Die meisten Derivate erfordern eine Margin und bieten dadurch mehr Flexibilität in Bezug auf Handelsstrategien für eine Reihe von Anlageklassen. Man kann mit ihnen Volatilität handeln an Stelle sich auf positive Preisbewegungen eines Marktes verlassen zu müssen.

Es gibt Derivate unterschiedlichster Formen. Einige der am häufigsten genutzten Formen von Derivaten sind:

  • CFDs: Eine Spekulation auf die Kursveränderung des Marktpreises – vom Zeitpunkt der Eröffnung bis zu ihrer Schließung.
  • Optionen: Sie geben einem Trader das Recht, jedoch nicht die Verpflichtung, einen Basiswert zu einem bestimmten Kurs und innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zu kaufen oder verkaufen.
  • Digital 100s: Sie bieten zwei mögliche Ausgänge (ja/nein) hinsichtlich der zukünftigen Preisentwicklung eines Basiswerts. Der Trader muss den korrekten Ausgang wählen, um eine festgelegte Summe zu verdienen.

Vergleichen Sie unser Angebot

Erfahren Sie mehr zu den Unterschieden zwischen CFD Trading und Aktienhandel

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com