Platin: „Runde“ Zahl noch nicht bezwungen

15.02.2017 – 12:00 Uhr (Werbemitteilung): Die psychologische Marke bei 1.000 USD leistet weiterhin vehement Widerstand.

bg_platinum_543044
Quelle: Bloomberg

Zwar schloss der Platinpreis zuletzt darüber, die „runde“ Zahl sowie die Widerstandszone bei 1.004/1.012 USD konnten bislang noch nicht signifikant nach oben durchbrochen werden.

Im Augenblick bewegt sich das Edelmetall seitwärts. Ein Rücksetzer bis zur flach verlaufenden exponentiellen 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 988 USD ist durchaus denkbar. Erst oberhalb der genannten Hürden könnte es für den Platinpreis in Richtung der waagerechten Trendlinie bei 1.114 USD gehen. Bei aktuell 1.140 USD verläuft im Tageschart der mittelfristige Abwärtstrend. Erst darüber könnte von einer Trendwende gesprochen werden.

Platin auf Tagesbasis

Platin_021517
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.