CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Nervöser Ölpreis – steht ein Preisschock bevor?

Der Ölpreis der Sorte WTI schoss gestern um knapp 5% in die Höhe und notiert derzeit über $57 je Barrel. Ausgelöst wurde der Anstieg, nachdem der Iran eine US-Drohne abgeschossen hatte.

Am Donnerstagmorgen gab der Iran bekannt, dass er eine US-Drohne abgeschossen habe, da diese in sein das Hoheitsgebiet eingedrungen war. Die Situation drohte anfangs zu eskalieren. Die USA beharrten darauf, dass die Drohne in internationalen Gewässern flog und keine Waffen verfügte. US-Präsident Trump soll daraufhin sogar einen Luftschlag gegen den Iran befohlen haben. Nach Berichten der New-York Times waren Flugzeuge bereits in der Luft und Kriegsschiffe in Position , um den Erstschlag auszuführen. Letztendlich wurde die Operation jedoch abgebrochen. Vor einigen Tagen bezeichnete der russische Präsident Putin, eine mögliche kriegerische Auseinandersetzung zwischen den USA und dem Iran als „katastrophal“.

Der Ölpreis bleibt eine Achterbahn

In den letzten Wochen war der Preisverlauf des Öl - US Rohöl sehr volatil. Starken Anstiegen, folgte meist ein noch stärkerer Abverkauf. Derzeit sind 3 Faktoren maßgeblich für die Ausschläge verantwortlich. Zum einen die Sanktionen und die Kriegsrhetorik zwischen dem Iran und den USA. Zweitens, der noch immer ungelöste Handelskonflikt zwischen den USA und China. Eine dadurch bedingte Rezession wäre äußerst negativ für den jüngsten Preisanstieg. Drittens ist da noch, das Anfang Juli (1-2 Juli) anstehende Opec-Meeting und den Vertretern Russlands. Mögliche Produktionskürzungen, könnten ebenfalls Kursschwankungen auslösen.

Ölpreis auf Tagesbasis seit Januar 2019

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Seien Sie vorbereitet, um auf das bevorstehende OPEC-Treffen zu reagieren

Ihr Leitfaden zu den Auswirkungen der OPEC-Entscheidungen auf den Ölpreis vor dem nächsten Treffen am 20. November 2020.

  • Was wurde beim letzten OPEC-Treffen beschlossen?
  • Warum stimmen die OPEC-Mitglieder den Förderquoten zu?
  • Welche Länder sind Mitglieder der OPEC?

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.