DAX: Überraschende Kehrtwende

24.10.2014 – 09:30 Uhr: Mit dem Sprung über die psychologisch wichtige Marke bei 9.000 Punkten hätten vor wenigen Tagen noch die wenigsten Anleger gerechnet.

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Doch die jüngsten Hoffnungen auf weitere geldpolitische Maßnahmen seitens der Europäischen Zentralbank verliehen den zuletzt arg gebeutelten Bullen Rückenwind. Charttechnisch gelang die Zurückeroberung der einstigen Unterstützung bei 8.982/8.952 Zählern, wenngleich diese erst bei einem Schlusskurs von rund 9.070 Punkten gefeiert werden könnte.

Obwohl die Indizes an der Wall Street sowie in Asien ebenfalls sehr erfreulich aus dem gestrigen Handel gingen, gönnt sich der DAX zu Beginn der laufenden Börsensitzung eine kleine Verschnaufpause. Zur Stunde liegt der deutsche Leitindex mit 8.983 Punkten um 0,7% unter dem Vortageswert. Der besser als erwartete GfK-Konsumklimaindex konnte die Marktteilnehmer nicht zum Aktienkauf animieren. Der besagte Index verbesserte sich von 8,4 auf 8,5 und hatte damit die allgemeinen Erwartungen übertroffen. Heute Nachmittag werden dann noch Daten zum US-Immobilienmarkt erwartet. Wie bereits in den Tagen zuvor, zeigen sich der EUR-USD sowie der Goldpreis kaum verändert.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.